Sonntag, 24. Juli 2016

Resident Evil - Heavenly Island #2 (Kazé Manga)

Resident Evil - Heavenly Island #2 (Kazé Manga)

Aus den traumhaften Dreharbeiten einer japanischen Modelshow auf einer wunderschönen Insel ist ein Albtraum für alle Beteiligten geworden. Ein Großteil der Crew und der Darstellerinnen wurden getötet und von schrecklichen Mutanten in Zombies verwandelt. Während es also am Strand nur so vor Zombies wimmelt die alles und jeden verputzen wollen, fliehen Regieassistent Tominaga und das Bikinimodel Mayu im Dschungel vor einem entstellten, unaufhaltsamen Harpunenkiller. Von ihm gehetzt retten sie sich in eine mysteriöse Höhle, doch hier hört der Horror garantiert nicht auf.

Weiter geht es mit der Bikinimonstershow. Der Inhalt ist weiterhin super flach, der Horror bloß auf pure Action und vielleicht noch etwas Ekel aus und am Ende geht es doch nur darum sich die Bikinimädchen anzusehen wie ganz erschrocken und halbnackt durchs Gestrüpp hetzen. Storytelling unter dem Niveau der meisten schlechten Teenieshlasherfilme und keinesfalls was man von Resident Evil erwarten dürfte, selbst nicht von einem Revelations Spin-Off.

Optisch ist der Manga eigentlich ziemlich ansehnlich abgesehen natürlich von der unsäglichen Darstellung der weiblichen Charaktere. Die Monsterdesigns sind ganz cool und die Action ist auch nicht verkehrt. Trotzdem nur was für die, die unbedingt alles von Resident Evil haben müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen