Sonntag, 30. Oktober 2016

Game of Thrones: Ausmalbuch (Panini)

Game of Thrones: Ausmalbuch (Panini)

Riesen Freude kam auf als das Game of Thrones Ausmalbuch von Panini bei mir eintraf. Ausmalen entspannt und statt Mandalas könnte es ja mal etwas aus (m)einer geliebten Serie sein. Die Zeit, bis endlich die nächste Staffel herauskommt, muss ja auch irgendwie überbrückt werden...Zunächst war ich hellauf begeistert: Das Cover ist super schick und die Bilder sehen toll aus. Aber ist das schon ausreichend für einen tollen Wochenend-Ausmal-Tag?

Auch die Auswahl der Motive besticht: Abgebildet sind vor allem wichtige Charaktere und nicht wenige Orte. Zusätzlich können auch die Schlacht am Schwarzwasser und die Wildlinge im Kampf gegen die Nachtwache als besondere Ereignisse mit Farben versehen werden sowie das Astrolabium aus der Eröffnungssequenz der HBO-Serie als charakteristischer Gegenstand der Serie. Außerdem gibt es eine Doppelseite mit den Wappen der Familien Stark, Baratheon, Targaryen und Lennisters.
Die auszumalenden Orte sind die eiserne Halle im roten Bergfried sowie noch einmal der eiserne Thron als einzelne Abbildung, Westeros und Essos als Landkarte, Winterfell, Königsmund, Drachenstein, Hohenehr, die Festung der Nachtwache, Braavos und die Halle der Gesichter. Meines Erachtens sind auch die größten Fanfavourites mit Buntstiften zu bearbeiten: Eddard, Sansa und Arya Stark haben jeweils ein eigenes Bild abbekommen; John Schnee und Geist teilen sich ein doppelseitiges Werk; Cersei, Jamie, Joffrey und Tyrion Lennister wurden je eine eigene Abbildungen zugeschrieben; ebenso Sandor Clegane – der Hund –, Oberyn Martell, Melisandre und Brienne von Tarth; Daenerys Targaryen ist gleich mehrfach abgebildet: Einmal alleine, einmal mit der Armee der Unbefleckten und ein weiteres Mal zusammen mit ihrem Drachen Drogon; zusätzlich darf Drogon noch einmal alleine eine ganze Doppelseite ausfüllen; gleiches gilt für die Armee der weißen Wanderer und Riesen mit Mammuts von jenseits der Mauer, den Nachtkönig von Hartheim und die Söhne der Harpyie sowie die Wildlinge im Kampf gegen die Nachtwache; und auch der dreiäugige Rabe stellt sich auf seiner eigenen Seite zur Schau.

All diese Bilder sind hübsch und filigran umrahmt. Auf dem ersten Blick hätte ich das Buch wohl locker mit 8 Punkte bewertet. Aaaaber:

Als ich dann mit meinen Buntstiften gewappnet mit dem Malen begann, hat sich die Begeisterung deutlich gelegt. Diese wunderschönen Bilder sind nicht so richtig gut zum ausmalen geeignet. Vor allem bei Landschaften aber auch bei anderen Hintergründen bilden die Zeichnungen gar keine Flächen, die ausgemalt werden können oder zumindest nur sehr schwer, da der Zeichenstil der Vorlage nicht aufs Ausmalen ausgelegt ist. Außerdem erstrecken sich sehr viele Motive auf eine Doppelseite und sind mittig nicht vollständig auszumalen bzw. die Bilder gar nicht erst vollständig zu erkennen.

Für mich persönlich waren zusätzlich auch einige Rahmen zu filigran und die Form der kleinen Flächen der Umrandung wiederholen sich häufig, sodass ich das ausmalen schnell als eintönig empfand. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass andere dies eher als positiv erachten würden, da sich diese Ausmalbildchen für Erwachsene somit von denen für Kinder unterscheiden, weil sie deutlich anspruchsvoller sind.

Nach der anfänglichen Begeisterung ist es vermutlich doch nur ein Produkt, dass aktuelle Trends kombinieren soll (die Serie Game of Thrones an sich sowie Ausmal-Motive für Erwachsene). Was nicht schlecht sein muss, aber leider wirkt es hier nicht zur Genüge durchdacht.
Im Großen und Ganzen würde ich mir die Bilder jedenfalls lieber in schwarz weiß ausschneiden und an die Wand hängen, als weiter darin rumzumalen und sie zu verhässlichen.


5,5 von 10 bunten Gekrakseln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen