Dienstag, 23. Februar 2016

Kleiner Strubbel - Der Yeti hat den Blues (Reprodukt)

Kleiner Strubbel - Der Yeti hat den Blues (Reprodukt)

Wie jeden Morgen steht der kleine Strubbel halbwegs rechtzeitig auf um in die Schule zu gehen. Noch schnell gewaschen und ein üppiges Frühstück genossen, schon macht er sich auf den Weg. Nach einigen Schritten beginnt es zu schneien. Aus den niedlichen Flocken wird nur Momente später ein ausgewachsener Schneesturm der ihn davon weht. Völlig eingefroren landet er in einer eisigen Berglandschaft, wo er zum glück von den drei punkigen Murmeltieren Patti, Kim und Debbie gerettet wird. Gemeinsam ziehen sie ihn auf ihrem Schlitten zu ihrer molligwarmen Holzhütte. Dort kommt der kleine schon bald zu sich und freundet sich mit den Murmeltieren an, doch dann kommt Bob vorbei. Bob ist ein unheimlich ungeschickter Yeti, der Strubbel mit seinem groben Verhalten schnell auf die Nerven geht. Anstatt aber noch lange böse auf ihn zu sein, versucht er Bob das nötige Fingerspitzengefühl beizubringen.

Zum neunten mal begleiten wir Strubbel nun schon auf seinen spannenden Abenteuern. Diesmal erzählen Pierre Bailly und Céline Fraipont von einem ganz eisigen Abenteuer. Strubbel lernt, dass man sich immer auf punkige Nagetiere verlassen kann und dass man nicht immer nur meckern darf. Denn wenn jemand Hilfe benötigt weil er etwas nicht kann, dann sollte man ihm unter die felligen Arme greifen. So hilft er auch Bob und ein weiteres mal wird dank seines liebevollen Charakters alles gut.

Wie in jedem seiner Abenteuer lernt Strubbel natürlich nicht nur was, sondern dank des sehr niedlichen und sehr pointierten Artworks kommt es auch zu allerhand lustigkomischen Situationen. Die Zeichnungen sind supersüß und natürlich so arrangiert, dass auch die kleinsten Leserinnen und Leser ohne Probleme auch ohne erwachsene Begleitung den Comic verstehen können.

Für die Kleinen und Kleingebliebenen Comicfans eine schöne Lektüre. Schicker Hardcoverband, 30 Seiten. Seit auch beim nächsten mal dabei, wenn Strubbel in seinem zehnten Abenteuer von Aliens entführt wird.

8 von 10 Yetis, die in ihren eigenen Tränen ertrinken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen