Sonntag, 27. März 2016

Cinerama (Reprodukt)

Cinerama (Reprodukt)

Die Wunderbare Welt des Mülls! Muskulöse Männer in Miniröcken, japanische Gummimonster die Miniaturstädte zerstampfen oder der Oud spielende Farid al-Atrash, es ist immer einiges los. Dies war der Stoff aus dem die Jugend des heutigen Comickünstlers Charles Berberian gemacht waren. In Cinerama erzählt er von seiner Vorliebe für schlechte Filme aus der Türkei, anderen Trash und die teils obskuren Filme, die er in seiner Kindheit in Bagdad im Kino sehen durfte.

Nachdem Autor und Zeichner Charles Berberian, Erschaffer der “Monsieur Jean” Reihe, in “Jukebox” schon seinen gesamten musikalischen Werdegang niedergeschrieben hat, erzählt er uns in “Cinerama” von seiner anderem Liebe: Dem ungewöhnlichen Kino.

Die 56 Seiten dieses Bands sind gefüllt mit losen, kurzen, Anekdoten zu verschiedenen eher unbekannten Filmen, wie zum Beispiel der türkische Star Wars, türkischen Batman oder auch “Das Geheimnis der blutige Lilien” mit der verführerischen Edwige Fenech in der Hauptrolle. Mal erzählt er nur die absurden Geschichten dieser kleinen Kunstwerke, mal verknüpft er sie mit persönlichen Geschichten wie dem ersten aufflammen seiner Libido oder setzt die Filme in den damaligen politischen Kontext. Zwischen cleverer Analyse und kindhaften Charme bringt er somit vielen Leuten Filme nahe von denen sie sonst wohl nie gehört hätten. Die meisten der erwähnten Filme habe ich persönlich zwar schon gesehen, es ist aber durchaus sehr unterhaltsam Charles Sicht auf sie kennenzulernen. Aber auch wenn ihr keine zu großen Filmnerds seit, sind die kleinen Geschichten vermutlich dennoch interessant und spannend.

Optisch ist der Comic sehr typisch für Berberian gehalten. Sein leicht verschrobener Zeichenstil passt hier vollkommen Perfekt zum Inhalt und hilft dabei, die Absurdität der Filme weiter heraus zu arbeiten. Genauso verhält es sich mit den Farben die teilweise ausgewaschen, teilweise in knammligem 70er Jahre Technicolor Stil.

Ein Comic für alle Filmnerds oder auch nur Comicfans die ein Herz für Merkwürdigkeiten haben.

8,6 von 10 Styroporklumpen an den Füßen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen