Montag, 19. Dezember 2016

Doctor Who - No More Lies (Lübbe Audio)

Doctor Who - No More Lies (Lübbe Audio)

Der Doctor und Lucie folgen dem kriminellen Zeitreisenden Dr. Nick Zimmerman auf ein beschädigtes Raumschiff in den Zeitvortex, hier plant er gestohlene Zeitreisetechnologie an den Höchstbietenden zu verkaufen. Die zeitverschlingenden Tar-Modowk werden von dieser konzentrierten Zeitenergie angezogen und verfolgen ihn durch die Zeit bis zu einer Gartenparty.

In dieser sonderbar idyllischen Zeitlinie, scheint Zimmerman fast 30 Jahre gealtert zu sein.Der Doctor vermutet, dass die Party in einer Zeitschleife steckt und konfrontiert Zimmerman mit seinen Erkenntnissen. Doch von ihm erfährt der Timelord nur das sich der Zeitreisende hier niedergelassen hat und gemeinsam mit seiner Frau Rachel ein Leben nach dem Gesetz führt. Der Doktor erklärt Zimmerman, dass es notwendig ist die Schleife zu schließen bevor die Tar-Modowk durch den Ereignishorizont dieser Realität eindringen können. Aber dieser lehnt ab, weil die von ihm selbst erschaffene Zeitschleife das einzige ist, was seine geliebte Rachel am Leben hält.

Ein weiteres Hörspielabenteuer mit Paul McGann als 8. Doctor, beginnt mit einer etwas verwirrenden Eröffnungsszene die gleich mitten im Geschehen einsteigt, um möglichst viel Spannung zu erzeugen. Dadurch wird zwar der Einstieg für die Hörer etwas erschwert sorgt aber auch für das nötige Fundamt, um in den folgenden 45 Minuten eine gelungene Jagd durch Raum und Zeit zu inszenieren. Bei der es es um die eigene Vergangenheit und um die Liebe geht deren unbeschriebene Kräfte in jeder Realität wirken. Für meinen Geschmack eine etwas zu pathetische Entwicklung im zweiten Akt, die allerdings in einer dramatischen Entführung gipfelt die das Ende der Geschichte offen lässt.
Nach dem eigentlichen Abenteuer bietet die Hörspiel-CD noch einige zusätzliche Tracks mit Interviews einiger an den Aufzeichnungen beteiligter Personen, die ihre Erlebnisse mit Doctor Who und ihre Arbeiten im Tonstudio beschreiben.


7.3 von 10 Vortexnaschern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen