Freitag, 3. Juli 2015

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung Classic XXXIV - X-Men: Second Genesis (Hachette)

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung Classic XXXIV - X-Men: Second Genesis (Hachette)

Enthält Giant-Size X-Men #1 und X-Men #94-#103.

Die originale X-Men Besetzung, bestehend aus Marvel Girl, Iceman, Angel und den neueren Rekruten Havok und Polaris sind bei einem Auftrag auf der Insel Krakoa verschwunden und vermutlich gefangen genommen wurden. Nur ihr Anführer Cyclops konnte entkommen. Deshalb stellt Professor Charles Xavier ein neues Mutantenteam mit einer neuen, internationalen Besetzung zusammen. Aus Deutschland rettet er Kurt Wagner, ein Mutant mit Teleportationsfähigkeiten und dämonischen aussehen, bekannt als Nightcrawler. Aus einer kanadischen Waffe X Basis rekrutiert er Wolverine, ein Mutant an dem militärische Experimente vollzogen wurden und der sich erst vor kurzen in einem Kampf gegen den Hulk als mächtiger Kämpfer bewiesen hat. Hinzu kommen Banshee und ein japanischer Mutant der sich Sunfire nennt, genauso wie der eiserne Koloss aus der Sowjetunion und Ororo, bekannt als Storm, die in ihrer Heimat Kenia als Wettergöttin verehrt wird. Gemeinsam mit John Proudstar, dem letzten stolzen Apache und unter der Führung von Professor X und Cyclops entsteht mit ihnen ein neues X-Team. Gemeinsam reisen sie nach Krakoa, wo sie das erschreckende Geheimnis der lebenden Insel erkennen. Doch auch nachdem sie die alten X-Men gerettet haben ist noch lange keine Zeit um sich auszuruhen. Bald fordern ihre Kämpfe ein erstes Opfer und auch innerhalb des Teams bleibt es nicht mehr lange friedlich.

Vor 1975 hatten die heute so erfolgreichen Mutanten der X-Men eine schwere Krise. Die Verkäufe brachen damals sogar derartig ein, dass die X-Men Comics pausieren mussten. Dies änderte sich erst als die Autoren Len Wein (Before Watchmen: Ozymandias) und Chris Claremont (X-Men: Zukunft ist Vergangenheit) sich der Sache im ersten Giant-Size X-Men Heft annahmen. Durch den Internationalen Flair und den ausgefalleneren neuen Fähigkeiten und Feinden brachten sie mächtig viel neuen Wind in die Sache und verhalfen den X-Men somit letztlich zu völlig neuem Leben. Mit diesem Marvel Classic Band haltet ihr also den Anfang der zweiten Generation der X-Men in der Hand. Für alle X-Fans also ein klares muss. Es handelt sich dabei auch durchaus um sehr gut geschriebene Comics. Sowohl Wein, als auch Claremont sind gute X-Men Schreiber und abgesehen von einigen typischen Kuriositäten, die nur etwas mit der damaligen Zeit zu tun haben, handelt es sich um solide, wenn auch teilweise etwas kitschige Storys. Aber allein kultige Charaktere wie Nightcrawler, Storm und Wolverine zum ersten mal als Team zu sehen ist verdammt cool.

Natürlich trifft selbiges auch auf das Artwork zu. Dave Cockrum (Howard the Duck) leistet hier gute, damals sehr zeitgemäße und vor allem konstant gleichbleibend hohe Qualität. Es gibt durchaus mal dunklere Momente, aber auch viel heroisches Superhelden Zeug. Alles natürlich toll bunt und mit teilweise sehr abgedrehten, oftmals trotzdem zeitlosen Kostümen. Auch die Hintergründe sehen eigentlich immer ziemlich gut aus und verpassen dem Geschehen genügend Tiefe und Detailreichtum.

Als Bonus hat dieser Hardcoverband noch eine Bildergalerie mit den wichtigsten Zusammensetzungen des X-Teams zu bieten, genauso wie einige Infos über das damalige erste X-Men Revival.

8 von 10 redselige Inseln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen