Donnerstag, 23. Juli 2015

Toriyama Short Stories #5: Jaco - The Galactic Patrolman (Carlsen Manga)

Toriyama Short Stories #5: Jaco - The Galactic Patrolman (Carlsen Manga)

Jaco ist einer der Super-Elite, einer der besten Weltraumcops des gesamten Alls. Um eine tödliche Gefahr von der Erde abzuwenden, soll er eben dorthin reisen und sich einem mächtigen Gegner zu stellen. Doch da er sich lieber Videos anschaut anstatt aufs Fliegen zu achten rammt er eine Insel und muss notlanden. Auf der Insel auf der er gestrandet ist, lebt nur ein alter Mann. Tokunoshin Omori hat vor vielen Jahren für die Regierung an einem Zeitmaschinenprojekt gearbeitet. Dabei kam es jedoch zu einem verheerenden Unfall, bei dem nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Omoris Ehefrau ums Leben kamen. Seitdem hat die Regierung das Projekt gestoppt, im Geheimen forscht er als grimmiger Einsiedler trotzdem weiter daran herum. Durch das Auftauchen von Jaco ändert sich sein Alltag plötzlich gewaltig und trotz ihrer merkwürdigen Eigenheiten freunden sie sich allmählich an. Omori will Jaco dabei helfen sein Raumschiff zu reparieren, doch dazu brauchen sie ein extrem kostbares Metall. Aber nicht nur das: Bei einem Einkauf an Land wird Jaco als Alien ausgemacht und von dann an von der Polizei gesucht.

Im fünften Sammelband der Toriyama Kurzgeschichten, befinden sich alle elf Kapitel seiner neuesten Kurzgeschichte “Jaco - The Galactic Patrolman” und das dazugehörige Einzelkapitel “Dragonball Minus”. Während Dragonball Minus eine leicht veränderte Alternativversion des Dragonball Z Films “Son Gokus Vater” aus dem Jahre 1990 darstellt, ist das Abenteuer von Jaco eine vollkommen neue Geschichte, die zwar nicht von den Dragonball Charakteren handelt, dennoch sehr klar in deren Welt spielt. Im Letzten Kapitel gibt es sogar ein paar Gastauftritte bekannter DB Figuren. Bei der Story handelt es sich um ein ulkiges Science-Fiction Abenteuer mit viel Comedy. Es gibt ein paar Actionszenen, diese sind jedoch sehr kurz und kein wichtiger Teil der Geschichte. Wichtiger ist das Hin und Her zwischen Omori und Jaco, die ein liebenswertes und lustiges Team abgeben. Später kommen noch ein paar weitere Figuren dazu, bis auf Tights bleiben alle weiteren Charaktere allerdings unwichtig und farblos. Sehr unterhaltsam und nicht nur für DB-, sondern alle Toriyama Fans geeignet oder auch die richtige Wahl, wenn ihr nur mal einen leichten, aber dennoch clever und humorvollen Manga für zwischendurch braucht.

Das Artwork ist modern und handwerklich zeitgemäß, dennoch erkennt jeder Fan vom ersten Panel an, dass es sich hierbei um Stoff von Toriyama handelt. Nach all den Jahren ist seine Handschrift immer noch unverfälscht und auf einem hohen Level. Für Fans perfekt, aber auch andere Leserinnen können gerne einen Blick riskieren.

8 von 10 harte Landungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen