Montag, 15. Juni 2015

AJIN - Demi-Human #1 (Egmont)

AJIN - Demi-Human #1 (Egmont)

Eigentlich sollte der Schüler Kei Nagai tot sein nachdem ein LKW ihn in voller Fahrt frontal gerammt hat. Wie durch ein Wunder hat er jedoch überlebt und nun wird er von den Behörden Japans erbarmungslos gejagt und nur noch sein einziger Freund Kaito steht ihm bei. Doch was ist passiert? Wie nur wenige andere Menschen ist Kei ein AJIN ein Mensch, der von einem übernatürlichen Wesen, vielleicht einem Alien oder einem Dämon, besessen ist, das seinen Körper als Wirt benutzt. Als Gegenleistung macht es ihn unsterblich. Da die Regierung sich jedoch vor diesen Wesen und ihrer Macht fürchtet, versucht sie alle AJINs gefangen zu nehmen. Kei will sein Leben allerdings nicht in Gefangenschaft verbringen und flieht.


Mal wieder eine neue Mangareihe, diesmal geht es um mysteriöse Wesen, die sogenannten AJIN. Diese Wesen verbinden sich mit Menschen und machen sie somit unsterblich. Mystery trifft auf Action und etwas Horror. Im ersten band ist dabei ein kurzweiliges Lesevergnügen herausgekommen, das mich allerdings auch nicht sonderlich packen konnte. Vor allem während der Horrormomente funktioniert die Story, vor allem das starke Artwork kann in diesen Szenen punkten. In allen anderen Punkten fehlt hier mal wieder das berühmte besondere Etwas. Die Charaktere sind leider recht gewöhnlich und abgesehen von der Wahrheit hinter den AJIN wird mich hierbei sicherlich nichts wach halten.

Ansonsten aber ein durchaus solider Band. Der Horrorkram überzeugt, dazu eine rasante Verfolgungsjagd, gutes Monsterdesign, alles andere aber nun mal gefällig und nicht weiter interessant. Es gibt im Grunde nichts warum dieser Band schlecht sein sollte, aber auch nichts was mehr als nur solide, handwerklich okay ist. Schade, aber am Ende dann doch irgendwie einer von vielen Mangas die mir letztlich schnuppe sind. Reinschauen kann trotzdem nicht schaden, falls euch das Artwork ansprechen sollte.

Der erste Band kommt übrigens mit einem coolen Umschlag, der sich als Poster entpuppt. Nettes Extra.

6 von 10 drastische Lösungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen