Freitag, 12. Mai 2017

Sláine – Das Biest im Broch – Gratis Comic Tag 2017 (Dantes Verlag)

Sláine – Das Biest im Broch – Gratis Comic Tag 2017 (Dantes Verlag)

Tír na nÒg, das Land der keltischen Barbaren und Crom anbetender Fieslinge verödet immer mehr. Die Drune-Lords der südlichen Stämme manipulieren die Erdmagie und weiten somit das karge Sauerland immer weiter gen Norden aus. Einer der Barbaren des Nordens ist der junge Krieger Sláine Mac Roth vom Stamme der Sessair. Nachdem er seinem Häuptling allerdings die angedachte Frau wegnehmen wollte wurde er von dort verbannt und tigert mit seinem fadenscheinigen Begleiter und Chronisten, dem Zwerg Ukko durch die Länder des Südens. Ihre Reise findet ein vorzeitiges Ziel als Ukko das geraubte Gold der beiden in einen Broch, einen finsteren Gefängnisturm investiert. Damit haben sie aber nicht wie gedacht eine einfache Einnahmequelle ergattert, sondern ein fieses Schlangenmonster aus Hel im Sack gekauft.

Nachdem Cross Cult schon mit dem Alien/Predator/Judge Dredd Crossover aufwarten können, hat der noch recht frische „Dantes Verlag“ ebenfalls einen Charakter des legendären 2000 AD Magazins zur Hand. Der Titelgebende Held von Pat Mills ist seit 1983 Teil des 2000 AD Universums und hat es seit den 90ern vor allem durch den Feest Verlaf nach Deutschland geschafft. Im Gratis Comic wird euch die abgeschlossene „Das Biest im Broch“ Geschichte präsentiert, die einst in 2000 AD 331-334 erschienen ist.

Bis Heute hat der Comic nichts von seinen archaischen Reizen verloren. Zynischer, britischer Humor trifft auf düsterste Fantasyaction, mit klaren Bezügen zu den Werken von Robert E. Howard, nur mit mehr Selbstironie.

In schwarzweiß aufs Papier gebracht wurde die Geschichte von Massimo Belardinelli, der durch sein detailliertes, aber trotzdem ungemein wuchtiges Artwork punkten kann. Die Zeichnungen sind nie glatt gebügelt, haben Ecken und Kanten und stehen somit dem finster bösen Writing in nichts nach.

Tipp für Fans von Untergrund Comic Klassikern, erwachsener Fantasy und allen mit verschrobenen Geschmack.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen