Mittwoch, 26. November 2014

Joker (2012)

Joker (2012)


1947 zeichnete man die neuen Grenzen auf die Karten von Pakistan und Indien. Genau zwischen diesen neuen Grenzen lag der kleine Ort Paglapur, da aber Niemand wusste zu welchem Land das Dorf gehört und da es dort nichts gab außer eine große Irrenanstalt vergaß man den Namen auf der Landkarte einzuzeichnen. Mittlerweile sind die Insassen der Anstalt ausgebrochen und haben den Ort unter ihre Kontrolle gebracht. Einer dieser Bewohner ist der Vater von Agastya. Agastya (Akshay Kumar) lebt heute in den USA und arbeitet mit der NASA daran Beweise für außerirdisches Leben zu finden. Allerdings droht ihm der Rausschmiss, da er keine Beweis bringen kann. Als dann der Anruf kommt, sein Vater liege im sterben kommt er nach vielen Problemen mit seiner Frau (Sonakshi Sinha) in Paglapur an. Dort muss er feststellen, dass es dem Ort nicht gerade gut geht. Kein Telefon, kein Strom und nicht mal Wasser. Die Regierung möchte ihm nicht helfen, schließlich ist der Ort nicht mal auf der Karte eingezeichnet. Da kommt ihm eine waghalsige Idee. Wenn alle im Dorf so tun, als wären Aliens bei ihnen gelandet, kennt bald die ganze Welt ihren Namen. Außerdem könnte er in dem Fall auch seinen Job behalten. Sofort geht er mit einigen Dorfbewohnern los und fertigt Kornkreise an…

Lange hat es gedauert, aber “Joker” ist nun mein erstes Bollywood Review. Eigentlich nicht mein Thema und daher auch mein erster Bollywood Film überhaupt. Es kam auch nur dazu, da ich, wie einige wohl wissen, versuche die Bottom 100 Filme abzuarbeiten. Darunter sind noch einige andere Bollywood Filme. Ich werde mich mit dem Genre wohl ein wenig anfreunden müssen.

Erstmal also die Frage wie mein erster indischer (Mainstream) Film für mich war. Schnulzkram ist nicht so meins und Musicals genauso wenig wie lange Tanznummern oder überhaupt Filme mut Überlänge. Allesamt Kriterien, die auch Joker leicht erfüllt. Trotzdem bin ich etwas überrascht gewesen. Die Produktion war auf einem viel höherem Niveau als ich gedacht habe und die Kameraarbeit ist teils sogar echt klasse gewesen. Auch die meisten Darsteller waren zwar durchgängig weit drüber, aber dies schon so gewollt, daher auch nicht schlecht. Meins ist es also weiterhin nicht, trotzdem habe ich einige male schmunzeln müssen und würde dem Film Herz und Seele attestieren.

Aber warum soll der Film dann einer der schlechtesten Filme sein, zumindest wenn man den Internetvotern glauben darf? Vielleicht habe ich nur irgendwas nicht mitbekommen oder es liegt an meiner Ahnungslosigkeit innerhalb des Genres, Gründe warum der Film so schrecklich sein soll habe ich keine entdeckt. Wenn ich andere Reviews lese wird eigentlich alles kritisiert, zwischen den Zeilen schimmert jedoch immer wieder durch, dass es wohl auch viel mit den Darstellern zu tun haben könnte, da die Hasser des Films Fans von anderen Bollywood Stars sind als die, die hier mitspielen. Wie gesagt ich vermute hier nur und habe absolut keine Ahnung.

Ich persönlich fand den Film putzig. Die Charaktere sind sehr flach, die Handlung im Grunde völlig überladen und vollkommen unnötig kompliziert ohne auch nur annähernd Tiefgang zu bekommen, trotzdem kann den Film gut nebenher laufen haben. Ein paar Gags konnten sogar zünden. Ein einfacher, aber herzlicher Humor. Außerdem finde ich die Prämisse des Films schon ziemlich geil. Total bescheuert, gleichzeitig aber eben auch mal eine unverbrauchte Idee mit Potential. Das Ergebnis ist dann zum Teil eher was für die kleinen Zuschauer aber insgesamt total okay. Es gab aber wohl bei den Dreharbeiten einige Probleme, die zu einem späteren Release führten. So war Joker als erster großer 3-D Film Indiens angekündigt. Da sich die Veröffentlichung aber lange hinzog kamen die 3-D Filme “Ra.One” und “Don 2” ihm voraus. Da beide unerfolgreich verzichtete man hier darauf den Film in 3-D zu konvertieren.

Nichts dolles, aber kompetent gefilmt, schön anzusehen und ansonsten durchschnittliche und massentaugliche Comedyunterhaltung für Groß und Klein. Vielleicht aber wirklich einer der schlechtesten Filme und ich hab’s nur nicht verstanden...

P.S.: Die Alien-Kostüme sind der Knaller!

4,6 von 10 fischige Kornkreise

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen