Montag, 11. August 2014

Die Rückkehr der Tempelritter (2008) [Maritim Pictures]

Die Rückkehr der Tempelritter (2008) [Maritim Pictures]

Im 10. Jahrhundert schafft es ein italienischer Alchimist ein Tor in die Zukunft in unsere Gegenwart zu öffnen. Durch diese Verbindung existieren einige Personen sowohl im Mittelalter, als auch in unserer Zeit. So zum Beispiel der Alchimist (Franco Oppini), der in der Gegenwart ein Drogen dealender Krankenhauschef ist. Auch Valerio (Marco Bonini) existiert in beiden Zeiten und immer ist er in die hübsche Prinzessin Altea (Giada Desideri) verliebt. Der einzige der die beiden zusammenbringen und den Alchimisten besiegen kann ist ein alter Ritter, der in unserer Zeit aber von allen nur für einen verwirrten Penner gehalten wird.

Diego Febbraros “L'anno mille”, hierzulande natürlich umgewurschtelt zum Tempelritter-Report Teil 29 hat zumindest eine nette Idee. Der Obdachlose der eigentlich ein angesehener und tapferer Ritter ist und auch die parallele zwischen finsteren Alchimisten der zum Drogenverkaufenden Krankenhausmitarbeiter wird. Somit kann der Film schon mal damit punkten mir eine Geschichte vorzusetzen, die ich auf diese Weise so noch nicht gesehen habe. Mehr bleibt dann aber auch nicht hängen. Die Charaktere sind ziemlich platt, der Handlung fehlt es an Spannung und an Tempo nur beim Drama macht man kleinere Momente richtig. Allerdings wirkt auch dabei einiges aufgesetzt und manipulierend. Der Film sagt euch dann schon wie ihr fühlen sollt, wirklich erzeugt werden hier aber keine Emotionen.

Der Look des ganzen ist okay, zumindest in der Gegenwart, im Mittelalter sieht man dem Film an wie günstig er war. Es fehlt auch sehr an Action und die Darsteller sind nicht gerade die besten. Der größte Schauspieler hier ist wohl Marco Bonini, der genauso wie die anderen beteiligten im italienischen Fernsehen wohl durchaus ein wenig bekannt ist.

Na ja wenn euch die Prämisse sehr zusagt könnte der Film ein wenig für euch zu bieten haben, ansonsten gibt es ja genug andere Tempelrittertitel die auch nicht viel besser sind.

Die DVD hat ein durchschnittlich gutes Bild zu bieten und nur den deutschen Ton vorrätig. Neben den rückgekehrten Tempelrittern möchte die "Ritter der Antike - Collector's Edition Collection" (bester Name!) euch noch "Die unsterblichen Ritter", "Die Kreuzritter 4 - Das Gewand Jesu", "Die Kreuzritter 6 - Für Heimat und Vaterland" und "Die Tochter des Spartakus" anbieten.

4,9 von 10 Alchimisten auf dem Spielplatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen