Donnerstag, 30. April 2015

Sex Criminals - Guter Sex zahlt sich aus #1: Komm, Welt (Panini)

Sex Criminals - Guter Sex zahlt sich aus #1: Komm, Welt (Panini)

Enthält die US-Hefte Sex Criminals #1-#5.

Als junge Teenagerin verlor Suzie ihren Vater, der als angestellter einer Bank von einem Amok laufenden Mann ermordet wurde. Seitdem ist das verhalten zwischen ihr und ihrer Mutter sehr distanziert. Lange wusste Suzie nicht mit ihrem Schmerz umzugehen und alles im Leben wollte nicht so richtig funktionieren. Dies änderte sich zumindest ein wenig, als sie sich zum ersten mal unsittlich berührte oder wie sie sagt: “Ordentlich einen rubbelte!” Doch was für andere Teenies nur ganz normale Masturbation ist, ist für sie ein großes Mysterium. Nicht nur weil sie nie richtig aufgeklärt wurde, sondern auch, weil bei ihr einiges anders ist als bei anderen Mädchen. Denn zeitgleich mit ihrem Orgasmus bleibt nicht nur ihre Welt, sondern auch der Rest der Welt einfach stehen. Jedes mal wenn sie kommt kann sie durch ihren Orgasmus die Zeit anhalten.

Für sie allerdings eine nicht unbedingt einfache Situation. Die Sache mit der Aufklärung macht diese Besonderheit nicht einfacher und Hilfe kann sie auch bei niemandem finden. Mit den Jahren kommt sie immer besser mit ihrer “Fähigkeit” klar, aber es könnte ihr dennoch deutlich besser gehen. Da lernt sie auf einer Soliparty für die Bibliothek Jon kennen, der scheinbar kein Idiot wie die meisten anderen Typen ist. Schnell kommen sie sich näher und landen gemeinsam in der Kiste. Als sie dann kommt, kommt es zu einer Überraschung. Denn auch Jon hat dank seines magisch glühenden Pimmels die gleiche Sexsuperkraft wie Suzie. Plötzlich kann sie die stehengebliebene Zeit mit einer anderen Person teilen. Schnell entwickelt sich aus dieser Bettgeschichte eine zarte Liebe und der Plan die Bibliothek zu retten, für die Suzie sich so sehr einsetzt. Jon will die Sexkräfte nutzen um eine Bank zu überfallen und schon sind sie im Visier der Sexpolizei.

Mit seiner “Hawkeye” Ongoing hat Matt Fraction einen modernen Höhepunkt seiner Karriere erreichen können. Selten spielen Autoren derartig intelligent mit den Lesegewohnheiten von Comiclesern und alten, bekannten Helden. Jetzt geht es für Fraction zurück in Indie Gefilde, wo er mit seiner neuesten Serie “Sex Criminals” einmal mehr neue Pfade beschreitet. Er hat es sich dieses mal zur Aufgabe gemacht die Grenzen in Sachen Sexualität in Comics aufzubrechen. Dabei provoziert er jedoch nie plump. Wenn er provoziert, dann eher charmant und mit einem intelligenten Augenzwinkern. Gleichzeitig spielt er auch mit Geschlechterrollen und macht sich über antiquierte Genderklischees lustig. Mit letzteren wird er teilweise auch einigen Leuten auf den Schlips treten können, die sich eigentlich als eher unprüde geben würden. Gut so!

Die Handlung wird intelligent, klischeearm und vor allem mit einem selten zu lesenden leichtfüßigen Humor erzählt. Die beiden Hauptcharaktere sind sehr sympathisch und haben ein tolles Zusammenspiel. Ihre Beziehung wirkt vollkommen glaubhaft und auch wie sie miteinander und ihren Fähigkeiten umgehen wirkt wie aus dem Leben gegriffen und meist total putzig. Vor allem da sie selbst mit der Situation ständig so sehr überfordert sind ist total niedlich. Der Plot nimmt relativ schnell Tempo auf und endet mit einem gemeinem Cliffhanger der nach mehr verlangt. Insgesamt vielleicht ein noch bahnbrechenderer und einmaliger Comic als sein Hawkeye Run zuvor. Für alle die Mystery, Thriller und Science-Fiction Comics mögen, ein ganz besonderes Leckerli.

Als Zeichner hat Fraction sich dieses mal Chip Zdarsky ins Boot geholt. Ein sehr fitter Künstler der durchaus einen sehr ausgeprägten eigenen Stil vorweisen kann. Trotzdem sind seine Zeichnungen nicht immer mein Ding. Jedenfalls dachte ich das bisher und auch hier mindestens das erste Kapitel lang. Hier passt sein Stil sehr perfekt und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kommt das Artwork ziemlich cool, wenn vielleicht auch etwas krampfig hip rüber. Die Cover sind dafür aber unfassbar stylish und die unendlich vielen kleinen optischen Gags total dufte. Gefällt mir dann doch sehr.

Neben den ersten fünf Heften enthält dieses Trade auch noch einige Extras. Da wären alternative Texte für ein paar Panel, Variantcover, ein Making-Of und auch noch das Skript eines Sex Criminals Werbehörspiels. Super Veröffentlichung.

8,5 von 10 bekackte Pflanzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen