Freitag, 19. Dezember 2014

Emmet Otter's Jug Band Christmas (1977)

Emmet Otter's Jug Band Christmas (1977)

Emmet Otter (Jerry Nelson) und seine Mutter Ma Otter (Marilyn Sokol) leben ein sehr bescheidenes Leben. Als Pa Otter noch lebte, ein unerfolgreicher Schlangenölverkäufer, waren sie nicht viel wohlhabender, konnten aber über die Runden kommen. Seitdem er von ihnen gegangen ist, macht der kleine Emmet jeden Gelegenheitsjob den er ergattern kann und Ma macht für die Leute im Dorf die Wäsche und verkauft Kuchen. Dieses kleinen Jobs bringen allerdings gerade mal genug zum Überleben ein und immer wieder müssen sie ihr Hab und Gut versetzen um am Monatsende den Tisch zu füllen. Dann erfahren die beiden aber am Weihnachtsabend von einem hoch dotierten Talentwettbewerb in ihrem Ort. Emmet gründet mit seinen Freunden eine Jug Band und Ma will eine Sologesangseinlage vorstellen. Doch noch ahnen die Beiden noch nicht, der/die Andere auch daran teilnimmt.

1977 bescherte Jim Henson mit seiner Muppetschmiede seine nordamerikanischen Fans mit diesem wirklich niedlichen TV-Special. Dieser knapp 50-minütige Puppentrick Weihnachtsfilm schafft es vielleicht nicht die bekanntesten Weihnachtsklischees zum umschippern, dafür werden sie etwas anders als in anderen Kinderfilmen untergebracht und wirken dank dem ganz eigenen Muppetcharme so liebevoll, dass sich niemand darüber aufregen wird.

Die Weihnachtsthematik ist relativ zurückhaltend, wodurch auch Atheisten den Film ohne Probleme genießen können. Es wird nichts religiöses gepredigt, sondern lediglich ein gutes Miteinander gepredigt. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Jug Band bestehend aus einem Otter, einem Biber, einem Stachelschwein und einem anderen Nagetier, das nicht näher zuzuordnen ist. Die dazu passenden Antagonisten sind die Rockband “Riverbottom Nightmare”, bestehend aus Bär, Schlange, Frosch, Wels und Wiesel. Fiese Bastarde, die am Ende sogar gewinnen. Einiges wird also ordentlich gegen den Strich gebürstet. Die Songs sind bis auf die eine epische Rocknummer durchgängig klassische Südstaaten Sumpfhits, Weihnachtsklassiker wurden zum Glück vermieden.

Die Puppen sind recht einfach gehalten und kommen so natürlich nicht an die Ausdrucksfähigkeit oder die Raffinesse der Muppets aus der Muppetshow heran. Trotzdem sind die Handpuppen ausdrucksstark und allesamt liebenswürdig. Neben normalen Hand- und Sockenpuppen gibt es hier auch ein paar Marionetten zu sehen genauso wie Stockpuppen und ein paar aufwändige Wassersets für eben diese.

Ich habe “Emmet Otter's Jug Band Christmas” sehr genossen. Süße Figuren, gespielt und Gesprochen von Bekannten Muppet-Machern wie Jerry Nelson, Frank Oz und Jim Henson, eine herzerwärmende Handlung, gute Musik, tolle Sets: Ganz klar ein Spaß für alle Fans von klassischer Kinderunterhaltung. Auch für große Kinder.

7,5 von 10 angelnde Opossums

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen