Montag, 8. Dezember 2014

Donald Duck - Toy Tinkers (1949)

Donald Duck - Toy Tinkers (1949)

Chip 'n' Dale beobachten Donald dabei wie er seinen Weihnachtsbaum schlägt. Klar, dass er dann mit dem Baum nach Hause geht, deshalb verfolgen die Beiden den weihnachtlichen Enterich. Schließlich wird er zu Weihnachten sicherlich einige Nüsschen rum liegen haben. Also statten sie ihm einen Besuch ab und versuchen ihm Nahrung zu mopsen. So was lässt sich der erregte Erperl jedoch nicht gefallen. Deshalb benutzt er alle Geschenke des Weihnachtsmann um die beiden Streifenhörnchen aufzuhalten.

Von wegen besinnliche Zeit! Donald Duck ist wie stets auf Krawall gebürstet und wenn ihn dann noch Chip und Chap Nüsse stehlen wollen rastet er total aus. Sofort bricht im Entenhaus der drittel Weltkrieg aus, es gibt keine Regeln und überall fliegt Spielzeug umher. “Toy Tinkers” oder auf deutsch “Ungebetene Weihnachtsgäste” ist zwar schon 1949 in die US-Kinos gekommen, gehört aber trotzdem zu den Disney Cartoons die auch ich als Kind ständig gesehen habe. Schließlich war der Kurzfilm damals sogar für einen Oscar nominiert.

Donald gegen Chip 'n' Dale ist ein drolliger Kampf und wie so oft damals, ein ungemein brutales Filmchen. Es bringt einfach Freude, wie sehr Donald durchdreht und auch die vielen Ideen, mit denen die Hörnchen ihn foppen sind klasse. Die Animationen sehen wirklich klasse aus, die Gags super getimed. In allem einer meiner liebsten Disney Klassiker!

8 von 10 Lasterladungen voll Walnüsse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen