Montag, 1. Dezember 2014

Jerky Turkey (1945)

Jerky Turkey (1945)

Die Pilger haben es geschafft und sind heil am Plymouth Rock angekommen und haben eine Kolonie errichtet. Pünktlich zu Thanksgiving geht einer der Pilger (Bill Thompson) auf Truthahnjagd. Doch bei diesem Erntedankfest ist der Puter (Daws Butler) schlauer.

Bei Warner Brothers machte Cartoon Legende Tex Avery einige Looney Tunes Geschichten, war dort allerdings immer recht strikt angebunden. Bei MGM lies man ihm allerdings mehr Spielraum, warum gerade diese Phase seines Schaffens sehr viel beliebter ist. Aus eben dieser Phase stammt auch der circa sieben Minuten lange Cartoon “Jerky Turkey”, der einen großnäsigen Pilger in Neu England bei der Jagd nach seiner Thanksgiving Mahlzeit zeigt. Dabei passieren natürlich die gängigen Zeichentrickalbernheiten. Alles ganz lustig, aber bei weitem keine von Averys besten Arbeiten.

Die Animationen sind auf einem ordentlichen Niveau, aber genauso wie die Gags nichts weiter aufregendes. Lustig ist ein sehr alberner Bär, der sehr offensichtliche Schleichwerbung macht und natürlich kann der Turkey durch einige sehr bescheuerte Slapstick Einlagen für ein Schmunzeln sorgen. Mit Bill Thompson, oft als Stimme von Droopy gehört und Loopy De Loops Stimme Daws Butler sind natürlich auch zwei der bekannteren Sprecher der damaligen Zeit an Bord.

In Erinnerung geblieben ist mir der Cartoon aber aus anderem Gründen. Es gibt nämlich zwei Szenen, die den Zuschauern sehr bewusst machen wann der Short entstanden ist. Zum einem fragt eine Texttafel die Pilger bei ihrer Ankunft ob diese Reise wirklich nötig war. Der erste Fall von Kriegspropaganda in diesem Cartoon, der die Zuschauer daran erinnern soll keine unnötigen Reisen zu unternehmen um während des zweiten Weltkrieg die Ressourcen des Lands zu schonen. Ein weiteres mal spielt der Krieg dann kurz darauf eine Rolle bei einem Randgag, der einen heulenden Mann zeigt, der eine Tafel hochhält auf der “1-A” steht. Das bedeutet, er war bei seiner Musterung und wurde als tauglich für den Kampf eingestuft. Spannend wie der Krieg auf diese Weise sogar in einem Cartoon Einfluss nimmt, der zur Gründerzeit spielen soll. Abgesehen davon nur einer von vielen Cartoons des oberen Mittelmaß.

5,7 von 10 abgesägte Äxte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen