Montag, 29. Dezember 2014

Sailor Moon S - Box 5 (1994) [Kazé]

Sailor Moon S - Box 5 (1994) [Kazé]

Ein zweites mal konnten die fünf Sailor-Kriegerinnen die Erde und die Zukunft des Mondes vor dem Untergang retten. Chibuasa ist zurück in die Zukunft gereist und den Bösewichten wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht. Zeit auszuruhen ist trotzdem noch lange nicht. Kurz nach ihrem letzten Sieg taucht auch schon ein neuer Feind auf. Der Doktor vernachlässigt seine eigentlichen Forschungsgebiete und erschafft stattdessen fiese Dämonen. Diese sollen für ihn Menschen mit reinen Herzen finden, denn in drei von ihnen sollen sich spezielle Talismane befinden die eine tiefere Bedeutung tragen. Die Dämonen wiederum werden von seinen beiden teuflischen Assistentinnen Kaorinite und Eugeal in die Welt getragen. Aber es bleibt nicht nur bei den neuen Feinden, sondern auch zwei weitere Sailor-Kriegerinnen aus dem äußeren Zirkel unterstützen unsere fünf Mädels. Mit Sailor Neptun und Sailor Uranus sind zwei kräftige Kämpferinnen dazu gekommen. Aber auch im normalen Alltag gibt es etwas neues. Neben immer neuen Liebeleien bekommen die Fünf es nämlich auch mit der burschikosen Haruka Tenoh und ihrer besten Freundin Michiru Kaio zu tun, die einige Male alles durcheinander wirbeln und dann kommt auch noch Chibi zurück in die Vergangenheit.

In der dritten Staffel ziehen Usagi und ihre Mitstreiterinnen gegen die Witches 5 in den Krieg. Mit Sailor-Chibimoon und den Kämpferinnen von Uranus und Neptun ist aber auch das Gute dieses mal besser aufgestellt. Die Story ist meist noch etwas alberner als in den vorherigen Folgen. So sorgt besonders Chibiusa immer wieder für platte, aber niedliche Lacher. Die Story ist auch ansonsten relativ platt, da es wohl kein Rätsel sein dürfte was es mit den beiden neuen Kriegerinnen auf sich hat. Durch die beiden kommt jedoch eine homoerotische Nebenhandlung auf, die sich durch die ganze Staffel zieht. Diese Stoßrichtung durchzieht auch die Feindinnen sowie die Dämonen. Alles ist sehr viel sexueller aufgeladen als noch vorher oder sagen wir besser es ist dieses mal sehr viel auffälliger als noch zuvor.

Die Dämonendesigns basieren immer auf einem Objekt das verzaubert wird, wodurch wir hier einige der schlechtesten Monsterdesigns der gesamten Serie geboten bekommen. Eine Dämonin mit einem Turnschuh als Oberkörper, eine andere hat Volleybälle als Brüste, aber auch ein elefantenförmiger Staubsauger und Reifen werden zu fiesen Monstern. Sieht nicht gut aus, ist nur kurz witzig und zieht eigentlich so gut wie jede Folge ins lächerliche. In Sachen Slapstick also eine starke Staffel, Romantik, Drama und Action kommen dabei leider meist zu kurz. Handwerklich aber eine solide Sache, mit den gewohnten Sailor Moon Schwächen. Richtig cool sieht vor allem die Maschinerie der Wichtes 5 aus. Ansonsten eben eine vor allem etwas anstößigere und albernere Staffel.

Sailor Moon Folgen 90-108 erscheinen in der fünften Box auf fünf DVD’s. Die Bildqualität ist okay bis gut und der deutsche Ton ist super. Der O-Ton ist in der extra enthaltenen japanischen Fassung zu hören, diese kommt auch komplett mit dem original In- und Outra, sowie den Eyecatchern. Dazu gibt es noch ein Booklet mit Infotexten zu den neuen Bösewichten, sowie den neuen Sailor Kriegerinnen, sowohl einen weiteren Text, der die Hintergründe der Namen erklärt. Auch einen Episoden Guide gibt es. Als letztes Extras bekommt ihr mit der Digipack Box um stabilen Schuber auch noch vier Sticker.

7 von 10 unartige Staubsauger mit Elefantenohren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen