Freitag, 13. Mai 2016

Gratis Comic Tag 2016: Donald Duck (Egmont)

Gratis Comic Tag 2016: Donald Duck (Egmont)

Drei Abenteuer aus Entenhausen: Onkel Dagobert hat seinen gesamten Goldvorrat veräußert und zwar nur um den weltweiten Goldpreis in den Keller zu treiben und somit Mac Moneysacs Reichtum zu schmälern. Dieser hat jedoch Wind von Dagoberts Plan bekommen und hat ihm Würmer geschickt die am liebsten Geldnoten futtern. Aus Rache schickt er Donald und seine Neffen Tick, Trick und Track nach Südafrika um es Moneysac heimzuzahlen. Danach versucht Donald sich als Bademeister um Daisy zu beeindrucken, während er jedoch am ackern ist, vergnügt diese sich mit Gustav Gans. Zu guter Letzt wird Micky von Minni Maus zum shoppen eingeladen, dabei verliert er sich allerdings selbst in der Welt des Konsums.

Drei Geschichten, drei mal mittelmäßige Unterhaltung. Dabei kann die erste Geschichte als abenteuerliche Afrikareise noch am besten die Zeit vertreiben. Die zweite Geschichte hingegen bedient pausenlos Geschlechterstereotype und zeigt zudem noch Donald als ekligen Gaffer der Frauen am Strand belästigt. Uncool. Zumindest oberflächlich wird in der dritten Geschichte dann versucht diese Stereotypen etwas auf den Kopf zu stellen, was schon mal besser ist, leider aber nicht unterhält und auch nicht witzig ist. Dafür ist das Artwork der dritten Geschichte eines der schönsten die ich bisher in einer Story aus Entenhausen gesehen habe. Durchwachsenes Heft mit einer guten und zwei eher doofen Geschichten. Geht so.

5 von 10 Stinkkäfer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen