Freitag, 20. Februar 2015

Fevre Dream - Fiebertraum Teil 2 (Panini)

Fevre Dream - Fiebertraum Teil 2 (Panini)

Enthält “Fevre Dream” #6-#10.

Amerka. In einem der Südstaaten. Nahe des Mississippi. Zur Zeit in der die Dampfschiffe noch den bösen Fluss beherrschten. Die Vereinigten Staaten stehen kurz vor dem Bürgerkrieg, doch der Dampfschiffkapitän Abner Marsh steckt schon mitten in einem noch viel düstereren Krieg. In einem blutrünstigen und blutgierigen Krieg mächtiger Vampirclans, die sich ausgerechnet die Fevre Dream als Austragungsort ihrer Machtkämpfe ausgesucht haben. Hätte er lieber nie den Auftrag des blassen Gentlemans Joshua York angenommen, dann hätte er einige Fangzähne weniger in seiner Nähe.

Furios fiebrig endet George R. R. Martins Südstaaten Vampirthriller in seiner Comicform. Der erste Band war für mich eher mittelmäßig bis langweilig und vor allem das Artwork, der typische 0815 Avatar Comicstil, war mir zu gewöhnlich. Der zweite und somit auch finale Band zieht die Schraube zumindest inhaltlich recht stark an. Die Charaktere werden etwas interessanter, der Plot entfaltet sich zu etwas, etwas größerem und trotzdem würde ich den Comic nicht unbedingt weiterempfehlen.

Gerade weil die Optik kein bisschen besser geworden ist. Es gibt ein paar schön stimmungsvolle Szenen mit einem etwas melancholischen Südstaaten Flair, dafür aber auch genauso viele Seiten die einfach nur uninspirierte düstere Panels aneinanderreihen. Die Cover der enthaltenen Covergalerie sind eigentlich durchgängig richtig gut, im Innenteil wird dann jedoch wieder nur die gewohnt unschönen digitalen Texturen über die Zeichnungen gelegt. Problem sind bei Avatar nämlich nur selten die Tuschen, sondern die platten digitalen Farbeffekte die drüber gelegt werden. Dadurch wird ein eigentlich ganz gutes und etwas ungewöhnlicheres Vampirsetting leider recht gewöhnlich umgesetzt.

Für Vampirenthusiasten durchaus lohnend und wenn ihr alles von Martin sammelt ebenso ein sicherer Verkauf. Einfache Horrorleserinnen sollten aber erstmal reinschauen ob sie das Artwork ansprechend finden.

6 von 10 blutige Gläser

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen