Montag, 2. März 2015

El ninja mexicano (1991)

El ninja mexicano (1991)

Die pharmazeutische Fabrik von Don Francisco Duval wird von den Ninjakämpfern des Skorpions attackiert. Dabei gelangen sie an ein Rezept für eine neuartige Superdroge. Allerdings fehlt ihnen noch ein Teil der Zutaten. Diese sollen ebenfalls von den Ninjas erobert werden, die allerdings stress mit dem besten mexikanischen Ninja bekommen!

Der mexikanische Ninja von Regisseur Jesús Fragoso Montoya ist ganz klar der südamerikanische Versuch noch ein par Dollar vom “American Ninja“ Hype abzubekommen. Während die amerikanische Variante also gerade am fünften Teil der Serie ansetzte, erlebte sein mexikanisches Pendant seinen ersten und zugleich auch letzten Fall. Das Budget war dabei äußerst mau und rein optisch erinnert der Film sehr viel mehr an Godrey Ho. Auch wenn die Ho Filme keinen Deut besser waren als dieser hier, haben die asiatischen billig Ninjas wenigstens Action vorzuweisen. Daran hapert es in diesem Falle nämlich leider extrem. Stattdessen wird eher ein Drogenthriller diniert, der nur selten mal eine Ninja Actioneinlage zu bieten hat. Am Ende wird sich dann doch mal ganz lustig gekeilt, aber auch da ist das Niveau der körperlichen Auseinandersetzung recht mau. Und dann hört der Film ganz plötzlich auf. Wenigstens ist die Langeweile dann aber zu Ende. Die Darsteller sind auch nicht gerade toll und nicht mal mit unfreiwilligen Humor kann der Film noch etwas punkten. Ein durch und durch verkorkstes Ninja-Anti-Spektakel.

3 von 10 unnötige Rollen bei Tageslicht, auf einem offenen Platz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen