Sonntag, 22. März 2015

Dragonball Z - Angriff der Bio-Kämpfer (1994) [Kazé]

Dragonball Z - Angriff der Bio-Kämpfer (1994) [Kazé]

C-18 (Diana Borgwardt) sucht ein erneut Mr. Satan (Elmar Gurmann) auf, der ihr noch einige Millionen dafür schuldet, dass sie ihn beim letzten Turnier hat gewinnen lassen. Doch während sie mit ihm diskutiert kommt der Bote eines exzentrischen Grafen zu besuch. Der Graf will Mr. Satan seinen Meistertitel abnehmen und falls er sich weigert zu kämpfen, droht er damit allen zu verraten das Satan noch in der sechsten Klasse ins Bett gemacht hat. So fühlt er sich gezwungen doch zuzustimmen. Gemeinsam mit C-18 und den blinden Passagieren Trunks (Arda Vural) und Son Goten (Ricardo Richter) reisen sie zur Burg des merkwürdigen Grafen Jaga (Andreas Mannkopff). Der will jedoch nicht selbst kämpfen, sondern hat sich dafür eine Truppe aus genetisch veränderten Bio-Kämpfern herangezogen. Unter anderem hat er auch die DNS von Broly (Gerrit Schmidt-Foß) bekommen, der nun schon zum dritten mal zurückgekehrt ist um die Erde zu zerstören.

Puh. Bisher war Broly ja ein ziemlich cooler Bösewicht. Bei seinem dritten Auftritt kann man ihn allerdings nicht mehr ernst nehmen. Er wirkt, genauso wie der Rest des Films vollkommen albern. Einzig cool an der Story ist, dass der kleine Trunks und Son Goten mal alleine kämpfen dürfen. Ansonsten wird Broly als eigentlich guter Antagonist vollkommen lächerlich gemacht und der Rest des Plots verliert sich vollkommen in Albernheiten. Dafür ist dieser Teil aber auch nicht mal 50 Minuten lang und daher werden sich die jüngeren DBZ Fans vielleicht noch angesprochen fühlen können.

Handwerklich ist der Film ganz okay, zwar wieder deutlich günstiger als die letzten Filme, aber auch nicht ganz schlecht. Die Animationen sind trotzdem etwas abgehackt und insgesamt könnte alles etwas besser aussehen. Geht aber so klar. Der Inhalt zieht es hier aber zu sehr runter um als guter DBZ Film durchzugehen.

Der Film befindet sich in der dritten und somit auch letzten DBZ Filmbox. In einem wie immer hübschen Digipack befinden sich fünf DVDs mit diesem Film und dann noch mit “Brolys Rückkehr”, “Super-Saiyajin Son Gohan” und “Die Fusion/Drachenfaust”. Von letzteren gibt es nicht nur den deutschen Zusammenschnitt, sondern auch beide Filme sind in voller Länge in ihrer japanischen Originalversion im O-Ton zu sehen.

4 von 10 Bettnässer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen