Montag, 16. März 2015

Toriko #19 (Kazé Manga)

Toriko #19 (Kazé Manga)

Toriko, Komatsu und Coco haben es geschafft. Sie sind heil im Gourmet Casino angekommen und stürzen sich sogleich ins Getümmel. Ihr Ziel ist der Gourmet Untergrund, wo sie gegen Lifebearer, dem Boss der leckeren Unterwelt, im Gourmet Memory antreten. Dabei müssen wie beim normalen Memory Kartenpaare mit dem selben Motiv umgedreht werden, jedoch bekommt man hier nur dann die Punkte gutgeschrieben, wenn man die darauf abgebildete Speise auf verputzen konnte. Die drei Besucher sollten sich alle Mühe geben, denn falls sie verlieren sollten, wird Lifebearer ihnen jegliche Erinnerung stehlen. Coco scheint jedoch ein Meister in diesem Spiel zu sein. Hoffen wir das es reicht um Lifebearer zu besiegen.

Mal eine völlig andere Toriko Ausgabe. Da sich alles nur um das Memory Spiel dreht ist der Erzählstil, das Tempo und die Dynamik ganz anders als gewohnt. Abenteuerliche Entdeckungstouren gibt es keine und auch gekocht wird in diesem Band eher wenig. Aber gegessen und ganz kurz gekämpft wird trotzdem. Das Spiel wird spannend inszeniert und wirkt dadurch teilweise ein weinig albern, darüber waren sich die Macher aber wohl auch bewusst. Eine gern gesehene Abwechselung.

Gerne gesehen sind wie jeher auch die abgedrehten Charakterdesigns, sowie die immer so sehr originellen Monster, Tiere und Leckereien. Alles sehr fantasievoll und Kurios. Von ekligen Würmern bis hin zu dämonischen Pandas ist da alles dabei. Insgesamt ist mir das Artwork etwas zu wuselig und durch die vielen Panel zu unruhig geraten ist. Ansonsten ein ungewöhnlicher und starker Band.

7 von 10 grimmige Pandas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen