Sonntag, 1. März 2015

Dragonball Z - Coolers Rückkehr (1992) [Kazé]

Dragonball Z - Coolers Rückkehr (1992) [Kazé]

Coolers Überreste wurden von einer gigantischen, robotischen Entitäten im All entdeckt, die wie es für sie üblich ist aus ihm einen ihrer metallischen Krieger macht. So erneut zum Leben erweckt und zu neuer Kraft erstarkt führt er den lebendigen Metallplanet nach Neu Namek. Sogleich beginnt dort das Alien den Planeten aufzufressen, während die Bodentruppen alle Namekianer versklaven. Doch auch sie bekommen Unterstützung und so machen sich Goku, Gohan, Vegeta, Piccolo und andere Mitglieder des Z-Teams mit einer Rakete auf den Weg ins All um ihren Verbündeten zu helfen.

Im sechsten Film aus der Dragonball Z Reihe wird der Science-Fiction Einschlag wieder deutlich stärker. Cooler kehrt als Cyborg zurück und versucht Neu Namek zu erobern. Könnte er auch locker Schaffen, wenn die Z-Krieger ihren grünen Kumpels nicht helfen würden. Dank ihnen wird die Invasion einmal mehr aufgehalten. Logisch. Die 45 Minuten gehen schnell rum. Es beginnt etwas abenteuerlich, dann kommt Sci-Fi hinzu und im nächsten Moment wird siehc schon geprügelt. Und zwar ziemlich gut und deftig. Gerade die Kämpfe zwischen Goku, Vegeta und Meta-Cooler haben es ganz schön in sich. Da bleibt nur wenig zu wünschen übrig.

Die Animationen sind recht ordentlich und sauber, die Hintergründe bestehen wie gewohnt aus den immer gleichen Archivfolien, aber so was solltet ihr mittlerweile gewohnt sein. Sieht aber dennoch ziemlich gut aus.

Der sechste der Reihe ist ein ganz ordentlich Film geworden. Es wird zwar nichts weltbewegend neues oder auch nur milde innovatives geboten, das erwartet aber bei dem Franchise auch keiner. Fans können sich jedenfalls über einen starken Eintrag in die DBZ Historie freuen.

Der Film ist gemeinsam mit “Rache für Freezer”, “Angriff der Cyborgs” und “Der legendäre Super-Saiyajin” in der zweiten DBZ Movie Box von Kazé zu finden. Das Bild hat einige Verunreinigungen und ein paar Kratzer, ist bis auf einzelne Szenen jedoch ganz hübsch. Die deutsche Synchro ist wie immer gut geworden. Die Box ist ein cool designtes Digipack, samt stabilen Schuber.

7 von 10 glänzende Aliens

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen