Sonntag, 20. April 2014

Katy - Die kleine Raupe (1984) [KNM]

Katy - Die kleine Raupe (1984) [KNM]

Katy ist eine kleine nimmersatte Raupe. Während ihre Geschwister ihr faules Leben genießen und im Kirschbaum rumgammeln und sich dabei immer fetter fressen, will Katy mehr vom Leben. So zieht sie hinaus in die Welt, wo sie nicht nur beinahe von Krähen gefressen wird, sondern auch auf rassistische Chamäleons, eine geldgierige Kröte, versklavte Bienen und andere komische Gesellen trifft. Alles nicht unbedingt traumhafte Lebensentwürfe. Mittlerweile ist jedoch klar, nach Hause kann sie nun nicht mehr. Sie muss ihren eigenen Platz in der Welt finden.

Ein kleiner mexikanischer Cartoon, der technisch auch schon zum Entstehungszeitpunkt nicht gerade auf dem Stand der Zeit war. Dafür ist die Handlung nett geraten. Im Grunde ist der Werdegang der kleinen Katy ja auch der Prototyp jeder Coming-of-Age Geschichte. Wie viel passender kann der Übergang ins erwachsenen alter denn noch symbolisiert werden, als durch eine Raupe die ihren Platz in der Welt sucht und ihn letztlich als Schmetterling finden kann. Schon irgendwie genial. Währenddessen lernen wir noch, dass alle Tiere im Wald totale Ärsche sind. Auch eine wichtige Information. Süße Handlung, ein paar putzige und liebenswerte Charaktere und selbst die bösen Gesellen haben ihre Reize. Jüngeren Zuschauern kann man diesen unaufgeregten Zeichentrickfilm ohne Zweifel vorsetzen. Mal eine etwas andere Herangehensweise an das Märchen, des häßlichen Entleins.

Die Animationen sind nicht immer die besten, ein paar Szenen sind aber aufwendiger als die anderen und daher auch schön anzusehen. Dafür sind die Hintergründe fad, eintönig und uninspiriert, ähnlich wie die zum Teil lustlosen Sprecher, die vor allem auf die lauen, schrecklich gereimten Musicalnummern gar keinen Bock hatten.

Das KNM, M.I.G. Konglomerat haut passend zu Ostern eine Ostern Collection heraus. Auf einer Disc bekommt ihr dabei ganze 324 Minuten Cartoons oder eben 5 Filme. Dass das Bild dabei natürlich schäbig und der Ton tierisch verrauscht ist, sollte jedem klar sein. Auch, dass keiner der Titel nur ansatzweise was mit Ostern zu tun hat überrascht nicht. Neben diesem Titel sind auch noch “Der Wolf und der Hase”, “Happy - Der glückliche Hase”, “Gullivers Reisen” und “Tom Crosby und die Mäusebrigade” enthalten. Alles auf einer DVD. Wenigstens ein Wendecover ist vorhanden, wenn man aber nicht in der Lage dazu ist die Filmtitel fehlerfrei abzudrucken ist so was aber auch vollkommen wumpe.

5,9 von 10 bezweifelte Salamander

1 Kommentar:

  1. Ist jetzt auch wieder über Schröder Media als einzel DVD zu bekommen. Diese Version enthält auch die englische Schnittfassung des Films.

    AntwortenLöschen