Dienstag, 2. September 2014

Deadly Angels (1980)

Deadly Angels (1980)

Hardi ist ein junger, vielversprechender Wissenschaftler, der auch prompt etwas erfindet, wodurch die Welt grundlegend durcheinander gebracht werden kann. Da man damit allerdings auch den Weltfrieden in Gefahr bringen könnte sollte es nicht in die falschen Hände gelangen. Der Boss eines Gangstersyndikats möchte aber seine Griffel an das Ding haben und bedroht Hardi. Zum Glück hat Hardi fünf tapfere und starke Freundinnen, die ihn beschützen und dank denen er sicher weiter Wissenschaftlern kann.

Deadly Angels oder auch 5 Deadly Angels ist ein Indonesischer Actionfilm der eher mäßigen Sorte. Die Handlung ist so dünn wie es nur geht und einzig die Abwesenheit von harten Männern macht den Film ein ganz wenig zu etwas Besonderem. Ansonsten wird zwei mal sehr offensichtlich “Moonraker” nachgeahmt und dann ist da noch eine Actionszene mit einem Trecker und einem Bett. Mehr bleibt nicht in Erinnerung.

Daran trägt zum einen natürlich das Budget relativ viel schuld. Denn ganz ohne Geld ist es schwer einen aufregenden Actionfilm zu machen. Andererseits wäre mit einem weniger unfähigeren Kamera und Schnittteam sicherlich sehr viel mehr drin gewesen. Schließlich muss man sagen, die fünf Damen wissen schon sehr genau was sie da tun. Hätte man ihnen mehr Möglichkeiten gelassen, dann hätten sie sicherlich auch sehr viel mehr Ärsche getreten als es jetzt der Fall war. So können sich vielleicht noch die ganz harten Actionnerds angesprochen fühlen, richtig Spaß wird damit aber wohl keiner haben. Das Dubbing ist ne mittelgroße Katastrophe, auch wenn es denn Sinn befreiten Dialogen eh nicht mehr sonderlich schadet. Muss nicht sein.


Der Film ist auf deutsch auf VHS zu bekommen und auch aus den Niederlanden kann man den Film bekommen. Dort auch auf VHS aber im englischen Ton mit niederländischen Untertiteln.

3,2 von 10 Betten im Maisfeld

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen