Mittwoch, 24. September 2014

Discussion Problems in Group Living: The Trouble Maker (1959)

Discussion Problems in Group Living: The Trouble Maker (1959)


Er ist ein richtiger Arsch und auch noch stolz darauf. Mel Stone (Bret Waller) tut alles um seine Mitschüler gegeneinander auszuspielen, nur um sich etwas besser zu fühlen. Nur zu gerne verbreitet er Lügen und Tratsch. Eines Tages beginnt er Lügen über den geliebten Quarterback des schulischen Footballteams zu verbreiten und somit einen Keil zwischen ihm und seine Mitschüler zu treiben. Doch diesmal ist er vielleicht zu weit gegangen.

Herk Harvey ist vor allem für seinen Mystery Klassiker “Tanz der toten Seelen” bekannt. Vorher filmte er aber eine reihe von lehrreichen Kurzfilmen. Bei der Reihe “Discussion Problems in Group Living” ging es jedes mal darum soziales Fehlverhalten aufzuzeigen, welches dann im Anschluss von der Klassengemeinschaft oder der Familie diskutiert und bewertet werden sollte. In diesem schwarzweißen 12-Minüter geht es um Mel, gespielt von Bret Waller, der auch schon mit einem seiner früheren Shorts bei MST3K verulkt wurde. Mel erzählt gerne brühwarme Halbwahrheiten. Nicht unbedingt cool von ihm und jetzt sollen wir drüber diskutieren.

Also was sagt uns der Film?
Sei kein Arsch!

Wie findet ihr zu seinem verhalten?
Böse! Würde ich nie machen.

Joa und mehr war eigentlich nicht. Interessant ist daran eigentlich nur zu sehen, was für Probleme die Jugendlichen damals hatten, wenn das schlimmste was einem passieren kann kleine gemeine Gerüchte sind.

Öde gefilmt, holzig gespielt, trotzdem ein putzig unbeholfenes Dokument seiner Zeit.

3.4 von 10 coole Rumhänger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen