Samstag, 19. Juli 2014

Killer Toilet from Outer Space (2003)

Killer Toilet from Outer Space (2003)


Auf dem Weg durchs All, strandet ein UFO bei uns auf der Erde. Sie brauchen neuen Treibstoff. Dazu soll ihnen ein Erdenbewohner dienen, den sie mit ihrer Killer Toilette auffressen. Vielleicht war es aber nicht die beste Idee einen Menschen als Treibstoff zu benutzen der einen grummeligen Magen hatte.

Einige Kurzfilme hat Tim van Miert schon gemacht. Einer davon ist dieser hier, der von einer Killer Schüssel aus dem All handelt. Bei knapp zwei Minuten kommt vermutlich keine Langeweile auf, der Film ist sehr dem Stile von Ed Woods "Plan 9 from outer Space" nachempfunden - nur echt mit UFO an Seil - und der einzige Darsteller übertreibt schön. Der Short ist in schwarzweiß gehalten und man hat sich insgesamt Mühe gegeben einen Fünfzigerjahre Sci-Fi Look zu erzeugen. Der Spezialeffekt, der zeigt, wie der Herr vom WC verspeist wird ist einfach, funktioniert aber gut und ist relativ lustig.

Fans von kitschiger Science-Fiction der schwarzweiß Ära können hiermit 2 Minuten ihres Lebens ganz gut verschwenden. Sehr dumm, aber unterhaltend.

6 von 10 schlechte Bagel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen