Freitag, 8. Mai 2015

Avengers/X-Men: Axis - Gratis Comic Tag 2015 (Panini)

Avengers/X-Men: Axis - Gratis Comic Tag 2015 (Panini)

Red Skull hat Charles Xavier getötet und danach seine geistigen Kräfte absorbiert. Mit dieser neuen Kraft wollte er die X-Men ausrotten, fand aber in Magneto einen ebenso skrupellosen Gegner, der ihn zur Strecke brachte. Nach dieser Schlacht wurde der Red Skull allerdings als der noch viel mächtigere Red Onslaught wiedergeboren. Nun müssen die X-Men und die Avengers als die frisch gegründeten Uncanny Avengers gemeinsam gegen ihn antreten. Außerdem sehen wir, wie Spider-Man das erste mal auf Doctor Octopus trifft.

Oh Mann, der nächste dicke Marvel Event wartet auf uns und mal wieder muss Red Skull als Zielscheibe herhalten. Die Vorgänge die zu dem Event führen sind allesamt möglichst reißerisch und auch die Dialoge sind keinen Millimeter besser. Red Falcon, jetzt Captain America ist unsympathisch wie noch nie und auch alle anderen Avengers wirken völlig arschig. Wie immer bei diesen Events geht es nur darum krass und cool zu sein und dabei macht es dann auch nichts, wenn die geschriebenen Dialoge völlig gegen die Natur der Figuren sind. Axis ist also schon jetzt genauso unbeliebt wie die letzten zig großen Comicevents. Besser ist da schon die kleine Kurzgeschichte in der Spideys erster Kontakt zum Oktopus aufgearbeitet wird. Ganz nett.

Zeichnerisch ist die Oc Story ganz cool geworden und dank ein paar netten visuellen Ideen setzt sich der Short gut von eher nichtssagenden Heldentiteln ab. Ganz anders Axis, wo euch ein hoher Standard geboten wird, der allerdings genauso aussieht wie alle der wichtigen Marvel Hefte. Sieht zwar gut aus, ist aber völlig uninteressant und geht im Marvel Hochglanzwald völlig unter. Es bleiben jedenfalls keine guten Ideen oder optischen Besonderheiten hängen, auch wenn hinter den Zeichnungen durchaus großes Talent steckt.

6 von 10 grantige Pflanzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen