Sonntag, 3. Mai 2015

Ariol! - Gratis Comic Tag 2015 (Reprodukt)

Ariol! - Gratis Comic Tag 2015 (Reprodukt)

Das Heft enthält zwei Abenteuer aus den ersten beiden Bänden der ARIOL-Reihe und eine exklusiv für den GCT 2015 gedruckte Kurzgeschichte. Ariol ist ein schlauer kleiner Esel mit blauem Fell und großer Nickelbrille gemeinsam mit seinem besten Freund Ramono dem Schwein (es handelt sich wirklich um ein Schwein und nicht einen Mistkerl) erleben die beiden gemeinsam den Alltag.

In der ersten Geschichte gehen die beiden gemeinsam mit Ariols Oma ins Kino, um den neusten Film von Superheld Hengst Heldenhuf zu bewundern, dabei entdecken sie einen verdammt coolen Pappaufsteller ihres Lieblingshelden. Aber der gemeine Kinobesitzer möchte ihn nicht hergeben, also denken sich die beiden einen Plan aus.

Im zweiten Auszug glaubt unser kleiner Freund felsenfest daran, dass seine Eltern Spione sind, denn er hat in Vaters Schreibtisch einige Bilder von sich gefunden. Unglücklicher Weise zeigt er sie seinem Freund Ramono grade im Unterricht von Herr von Schnapp, der diese umgehend konfisziert. Wie sich herausstellt handelt es sich um Ultraschall-Bilder, also Fotografien aus dem Bauch von Ariols Mutter, eine recht peinliche Situation.

Die Geschichten aus dem Grundschulalltag des jungen Esels richten sich an eine junge Zielgruppe und bieten einfach Erzählungen die von lehrreich bis witzig reichen. Dem angemessen ist der Sprachgebrauch einfach und die Panel-Gestaltung nachvollziehbar. Die Zeichnungen erinnern an viele Kinderbücher und wirken durch ihren Skizzenstil sehr putzig, dabei kam mit immer wieder Janosch in den Sinn.

Die Abenteuer von Ariol sind zwar klar für ein junges Publikum geeignet tun dies aber auf Grund der liebenswerten Charaktere und ihrer putzigen Darstellung wirklich gut.


7.9 von 10 tierischen Grundschulgeschichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen