Freitag, 8. Mai 2015

Simpsons Comics für Umme! - Gratis Comic Tag 2015 (Panini)

Simpsons Comics für Umme! - Gratis Comic Tag 2015 (Panini)

Ralph Wiggum ist der Comic-Typ, also bald nicht mehr, denn er hat sich überlegt seine Comicsammlung zu verkaufen um ein paar Taler mehr zu haben. Leider bemerkt das Rüpeltrio Dolph, Kearney und Jimbo ihn im Comicladen. Sie lauern ihm auf und tricksen ihm das Geld aus der Tasche, was bei Ralph zugegeben nicht schwer ist. In den darauffolgenden Tage wird er von den Drei immer wieder verarscht, doch das Blatt soll sich bald wenden. Außerdem sehen wir bei Millhouse und Bart wie schwer es sein kann ein Videogame auszupacken und dann geht es noch mit der ganzen Schulklasse in den Zirkus.

Die Zirkusgeschichte ist allein deshalb gut, weil sie von Sergio Aragonés´geschrieben und gezeichnet wurde. Unter den vielen Zeichner der Simpsons, die nicht Matt Groening sind, ist er sicherlich der wichtigste. Er hat den frühen Simpsons Stil sehr gut drauf und denkt bei jedem Panel an kleine versteckte Gags. Keine seiner herausragenden Geschichte, aber die Konkurrenz in diesem Heft ist ja nicht allzu groß.

Denn die Story mit Ralph ist ganz nett, aber mehr auch nicht. Schmunzeln musste ich ein mal, aber das liegt eigentlich auch eher daran wie süß Ralph ist. Die Story mit Millhouse und Bart ist eher öde und recht witzlos. Dafür ist das Artwork recht cool verschroben und erinnert ein wenig an die vollgestopften Underground Comics der Achtziger. Dazu kommen dann noch zwei Baby Krusty Strips die ich nicht wirklich lustig fand.

Wie immer sind die Simpsons Comics auch dieses mal durchwachsen. Manche Momente sind ganz gut geworden, andere ziemlich schwach. Dazwischen ist dann auch noch einiges. Als Klolektüre durchaus zu gebrauchen, mehr dann aber auch nicht.

6 von 10 Runden um den Platz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen