Montag, 4. Mai 2015

Schattenarie - Gratis Comic Tag 2015 (Carlsen Manga)

Schattenarie - Gratis Comic Tag 2015 (Carlsen Manga)

Dieses Heft ist ein Auszug aus dem ersten Band von „Schattenarie“ und beschreibt die Anfänge der mystischen Geschichte um Vampire und Werwölfe. Die junge Frau Luca ist Pathologin an der Kölner Universitätsklinik und bist auf zu viele Überstunden und ein ungesundes Privatleben, geht es ihr bis dahin ganz gut.

Doch an diesem Morgen hat sie, wie so viele Male zuvor, eine Leiche auf dem Tisch. Laut Unfallbericht eine Brandleiche, aber der Körper vor ihr weist keines der typischen Merkmale auf. Viel mehr ist die Leiche übersät von Biss- und Schnittwunden. Plötzlich, im Bruchteil einer Sekunde, erwacht das Wesen zum Leben und überfällt die Pathologin, reißt ihr die Kleider vom Leib und beißt sie brutal in die Brust. Bei dem Wesen handelt es sich um Trinstan einem der seit vielen Jahrhunderten in der Region lebenden Vampire, die sich in einer nicht enden wollenden Fehde mit den ebenfalls durch die Nacht streifenden Werwölfen befindet.

Abgesehen davon, dass dieser Manga einen ländlichen Bezug zum deutschen Sprachraum herstellt, ist an seiner Geschichte nichts wirklich Neues zu erkennen. Die Kämpfe zwischen Vampiren und Werwölfen kursieren nun schon unzählige Jahre durch den Äther der Fantasy-Welten und ich habe das Gefühl, dass sich dieses Genre schon längere Zeit erschöpft hat. Es ist jedenfalls zum Beginn dieser Geschichte kein Indiz dafür zu finden, dass hier eine neue Facette oder ein besonders lesenswerter Aspekt des Themas aufgegriffen wird.

Die Zeichnungen sind gut gelungen und bilden mit ihren detailreichen Charakterbildern und den filigranen Hintergründen eine solide visuelle Aufmachung die durch ansehnliche Effekte, wie diffusen Nebel oder Schattenverläufe abgerundet wird. Genre üblich gibt es keine Kolorierung so das rein mit Schwarz-Weiß Kontrasten gearbeitet wird, was ich persönlich grade in Szenen mit vielen schnellen Interaktionen etwas suboptimal finde.

Eine typische Gut gegen Böse Geschichte, die sich in den dunklen Nächten von Köln mit Werwölfen und Vampiren befasst.


4.6 von 10 glitzernden Blutsehnsüchten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen