Montag, 16. Juni 2014

Die Stewardessen (1971) [Ascot Elite]

Die Stewardessen (1971) [Ascot Elite]

In verschiedenen Episoden können wir das wilde Sexleben einiger Stewardessen mitverfolgen die sich quer durch Europa vögeln. Ein kritischer Kommentar zum Verkehrsmittel Flugzeug oder nur ein billiger Vorwand Verkehr zu zeigen?

“The Swingin’ Stewardesses” oder schlicht und simpel “Die Stewardessen” wie der Film ursprünglich hieß, ist einer der vielen Nackedei Filme des Schweizer Schmuddelfilmers Erwin C. Dietrich (Fräuleins in Uniform - Eine Armee Gretchen). Auch hier ist es natürlich nicht anders. Der geneigte Zuschauer darf vielen jungen Frauen bei ihren wilden Abenteuern zusehen. Eine wirkliche Story kann man dabei aber nicht erwarten. Der einzige Kaufgrund ist heute wohl das es sich hierbei um einen der frühen Ingrid Steeger (Liebesmarkt) Filme handelt. Filmisch gibt es abgesehen von entblößten Brüsten und einer Menge Schamhaar nicht viel zu entdecken. Abgesehen vielleicht von den verschiedenen europäischen Städten. Mehr ist der Film nämlich nicht. Nur ein ständiges Wechselspiel zwischen langweiligen Sexszenen und Sehenswürdigkeiten.

Nackidei Fans und Touristen die ihr Haus nie verlassen, werden ihre helle Freude an dem Film haben. Alle anderen werden wohl nicht zum Beischlaf sondern zum einschlafen angeregt.

Dieses klassische Exponat dessen luftigen Geschlechtsakts gibt es nun auch im passen blauen Blu-ray Kleid. Darin bekommt ihr den Film in beinahe würdiger Bildqualität des betreffenden Mediums und mit einigen Extras. Die da wären: Original Kinotrailer, Featurette "Andreas Mannkopff - von Groupies und Stewardessen", Fotogalerie, Trailershow, Im ROM-Teil: Erwin C. Dietrich Interview & "Mädchen, Machos und Moneten".

3 von 10 durch gelutschte Superboings

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen