Samstag, 7. Juni 2014

Kleiner Strubbel - Auf der Burg zu Hohenhaufen (Reprodukt)

Kleiner Strubbel - Auf der Burg zu Hohenhaufen (Reprodukt)

Wird unser kleiner, neugieriger Strubbel es diesen Morgen zur Schule schaffen? Natürlich nicht. Aber mal wieder ist es nicht so richtig seine eigene Schuld. Nach ein paar Ecken wird er von einem ekligen Nebel umhüllt und mit jedem Schritt wird sein Geruch schlimmer. Da dauert es nicht lange und Strubbel wacht in einer exotischen Welt voller furzender Berge und widerlichen Gerüchen auf. Es dauert von da an nicht mehr lang, da entdeckt er das Schloss des Königreichs Hohenhaufen. Dort regieren der gutmütige König und seine schöne Frau Hildetrud. Doch von regieren kann hier eigentlich nicht mehr die Rede sein, denn der widerwärtige Hofnarr Pupserich der Miefende tänzelnd den beiden auf ihren strapazierten Nasen herum. Als es den beiden endgültig reicht, bricht ein Kacke Krieg aus und Strubbel steckt mitten drin in der braunen Gewalt. Als er dann einen Kotbatzen des Miefenden an den Kopf geschleudert bekommt, reicht es ihm endgültig. Jetzt wird zurückgeschissen! Doch die Munition aus Strubbels Popöchen reicht nicht aus, da müssen schon alle Bewohner der Burg aufs Töpfchen gehen um das Kakapult zu beladen.

Kinder lieben Fäkalien und jeder der nur einen Funken Kindlichkeit in sich trägt, wird eine Mords Gaudi haben mit Sachen wie dem Kakapult. Es gibt ja auch viele Bücher, die Kindern beibringen sollen aufs Töpfchen zu gehen, in wiefern der neueste Strubbel Band von Céline Fraipont und Pierre Bailly dabei helfen kann, kann ich als kinderloses Subjekt nicht einschätzen, dem kleinen Strubbel selbst scheint sein Abenteuer aber geholfen zu haben. Er schafft es jetzt nämlich ganz stolz und allein auf den Thron.

Sobald ein Kind etwas mit Fäkalhumor anfangen kann, wird es auch den neuesten Strubbel Comic toll finden. Die Handlung ist wie immer auch ohne Wörter sehr leicht nachzuvollziehen, so können die kleinen auch ganz ohne Lesekenntnisse alles verstehen. Das liegt natürlich auch daran wie klar und einfach das Artwork gestaltet wurde. Auch die ganz kleinen werden dem simplen Panel Verlauf folgen und jede der Bewegungen nachvollziehen können.

Bisher vermutlich der lustigste und ekligste Strubbel Band. Wer also Freude an Kacke hat und seinen Kindern oder sich eine hübsche Überraschung machen möchte darf hier feste zupacken. Toller Comic, herrlich abgedreht und trotzdem total süß.

7 von 10 Dunstschwaden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen