Samstag, 28. Dezember 2013

Yarasa adam - Betmen (1973)

Yarasa adam - Betmen (1973)

In der Türkei geht eine schreckliche Gang um, die nichts lieber macht als junge hübsche Frauen zu suchen, zu finden, zu vergewaltigen und dann umzubringen. Zum Glück sind da noch der türkische Batman und sein türkischer Robin. Wenn die beiden nicht in Brüce Waynes Herrenhaus Alkohol trinken, verdammt männlich miteinander wrestlen oder sinnlose Backflips machen, dann machen sie sich alle Mühe um die jungen Frauen vor den Killern zu retten. Da die beiden selbst recht sexhungrige Kerle sind, finden sie auf diese Weise einige neue Bettgespielinnen, aber manchmal muss auch mal ein Fledermausmann Pause machen und dazu steigen die beiden in die finstersten Stripclubs ab die Ankara zu bieten hat.

Viel ist nicht gerade bekannt über Autor/Produzent/Regisseur Günay Kosova. Eins ist aber vollkommen klar. Genauso wie viele andere türkische Filmemacher, hält auch er nur sehr wenig von Copyrights. So machte er sich daran einen türkischen Batman Film zu machen. In dieser Comicverfilmung trinkt Batman, hängt in Stripclubs rum und falls er mal eine Frau vor einer Vergewaltigung rettet, dann macht er sich gleich über sie her Ansonsten versucht er die sexuelle Spannung gegenüber Dick abzubauen in dem er sich mit ihm, ihm Kostüm, über den Boden rollt.

Es wird niemanden schocken, dass dieser türkische Exploiter ein wenig planlos und verloren wirkt. Die Handlung scheint nicht immer einen Sinn zu haben und man hangelt es sich recht verwirrt von Prügelei zu Prügelei und dazwischen wird die Aufmerksamkeit erhalten indem man Vergewaltigungen und/oder Stripszenen einbaut. Macht nicht unbedingt den Anschein, dass Kosova wirklich einen Batman Film drehen wollten. Viel mehr schien er einen Crime Thriller probiert zu haben, der sich heftig bei James Bond bedient und einfach nur weils Exploitation ist noch einige Sex- und Vergewaltigungsszenen eingebaut hat. Für einen türkischen Film geht man an dieser Stelle auch ziemlich weit und könnte auch als astreiner Erotikstreifen durchgehen. Nur für die sexuell aufgeladene Atmosphäre zwischen den beiden Helden gibt es leider keine Klimax.

Turkish Batman & Robin ist kein sonderlich spannender, aber dennoch kurioser No Budget Exploiter. Die Handlung ist wirr, der Inhalt aber recht mutig. Wer also einen türkischen Batman sehen möchte, der es mit einer Schlangenbändigerin treibt geht hier dran kein Weg vorbei.

4 von 10 Höhlenschlangen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen