Donnerstag, 22. August 2013

Flotte Teens jetzt ohne Jeans (1978) [KNM]

Flotte Teens jetzt ohne Jeans (1978) [KNM]

Die sexuell aktive Klasse 10b hat einige Pappenheimer zu beherbergen, da ist es kein Wunder, dass nicht alle die Versetzung geschafft haben. Bei denen dies der Fall ist, heißt es im Sommer weiterpauken. Die schusseligen Professoren geben sich auch alle Mühe, doch gegen diesen Sauhaufen kommt einfach niemand an. Am schlimmsten ist natürlich die kesse Angela (Gloria Guida), die mit ihren straffen Brüstchen den ganzen Betrieb auf Trab hält. Um sie werben gleich zwei der Jünglinge, einmal ein recht stürmischer junger Mann, der ihr unter die Bluse will und dann ein eher eierköpfiger, der das auch will, sich aber nicht so richtig traut. Deshalb erfindet er immer wieder Krankheiten um sie dazu zu bringen aus Mitleid mit ihm zu schlafen und ihn vielleicht sogar zu heiraten.

In diesem Film von Mariano Laurenti (Das verrückteste U-Boot der Welt) haben die Teens ihre Jeans also schon ausgezogen. Ändert allerdings nichts daran, dass sie trotzdem noch etwas harmloser zugange sind, als noch die Teens in ihren heißen Jeans. In der eigentlich nicht allzu frivolen Hauptrolle findet sich Gloria Guida (Oben ohne, unten Jeans) wieder die zwar ein paar Jahre älter ist, aber immer noch die Teenagerin mimt. Wie in Italokomödien üblich werden alle Teenager von meist 30 Jahre alten Akteueren verkörpert, die sich auch nur wenig mühe geben um wirklich jugendlich rüberzukommen.

Insgesamt ist das Filmchen nicht nur viel zu brav, sondern auch von äußerst flachen Witze und von der Machart her erscheint der Film mehr von den amerikanischen Highschool Komödien aus den USA inspiriert zu sein, als von den Europäischen Nackiedei Filmen. Demnach sind die Gags teilweise sogar noch etwas blöder als sonst und die Story ist zudem auch noch richtig lahm. Neben Frau Guida kann eigentlich nur der immerzu ulkige Alvaro Vitali (Flotte Teens und Sex nach Noten) ein wenig unterhalten. Ansonsten sollte man ein sehr großes Faible für Klamauk haben und dann auch noch ziemlich viel Geduld. Dann sollte der Film euch was bringen können. Ansonsten ist das Teil rein technisch noch grad so okay, aber ziemlich fade. Klasse ist allerdings der Soundtrack, der zum Großteil aus ziemlich unpassenden, aber guten Soul und Funk Stücken besteht.

Nur was für die harte Blödelfraktion, könnte aber durchaus viel schlimmer sein. Einmal hält man es jedenfalls mit Leichtigkeit aus.

Obwohl sich die Teens eine DVD mit einem anderen Film teilen müssen, sie sind nämlich Teil der Doppel DVD “Sexy Classics Box Vol. 2”, auf der sich noch “Fieber im Blut”, “Geliebte Sena” und “Flotte Teens und heiße Jeans” befinden, ist die Bildqualität verblüffend gut. Die deutsche Synchro ist auch nicht schlecht und hat sogar ein paar namhafte Namen verhaften können.

4 von 10 Tüten voller Kuhdung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen