Montag, 12. August 2013

Transformers Prime - Deluxe Beast Hunters: Autobot Ratchet (Hasbro)

Transformers Prime - Deluxe Beast Hunters: Autobot Ratchet (Hasbro)

Wieder werden Predacons gejagt und wir machen uns an eine weitere größere Klasse. Diesmal soll es um den Deluxe Class Ratchet der Beast Hunters Serie gehen. Auch diese Klasse kommt noch auf einer Karte unter einer Plastikblase. Eingepackt macht dieser Ratchet zumindest farblich einen etwas komischen Eindruck, sieht aber ansonsten recht vielversprechend aus. Mal schauen was er so zu bieten hat.

Eigentlich kommt er in seiner Roboter Form, da ich ihn hier aber grad als Auto stehen habe, fange ich jetzt ganz frech mit dieser Form an. Darin unterscheidet er sich nicht allzu sehr von seiner Prime Variante aus dem letzten Jahr. Die Farben wurden natürlich seinem aussehen in der neuen Animationsserie angepasst und insgesamt ist er eckiger gestaltet und mit einigen Stacheln, Panzerungen und ähnlichem versehen. Die größte Änderung ist eigentlich die Heckturbine, die doch sehr ans Batmobil erinnert. Eigentlich sieht’s ganz nett aus, mir gefällt vor allem die EKG Linien an der Seite, die noch daran erinnern das er ursprünglich mal ein Krankenwagen war.

Mit dabei ist sein Drachenbohrer. Dieser lässt sich an sieben verschiedenen Punkten montieren. Sinn machen davon aber nur die beiden auf dem Dach. Nur zum aufbewahren gehen auch die beiden an den Seitentüren. Hinten an der Turbine wäre noch Platz für eine andere Wache, warum auch immer und die beiden Waffenports an der Front stammen noch von dem vorherigen Modell, dass für diese Stelle Fronklingen hatte. Diese Klingen fehlen hier, aber wurden dennoch in abgeänderter Form in die hinteren Radkästen ummodelliert. Eine schöne Hommage ein Ratchets originale Prime Inkarnation. Der Bohrer lässt sich per Knopfdruck drehen und kann auch geöffnet werden, wodurch eine Gatling Gun zum Vorschein kommt. Erinnert auch mal wieder sehr an die Beast Wars Waffen von damals.

Problematisch wird das Aussehen allerdings durch due Transformation. Auch transformiert sieht das Auto nicht richtig fertig aus. Auch die Umwandlung vom Roboter zum Wagen ist alles andere als intuitiv und verlangt nach ein paar leichten Handgriffen viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Die Teile bleiben einfach nicht gut genug an ihrem Platz und insgesamt ist der Wagen auch fertig umgewandelt zu instabil als dass man wirklich gut damit spielen könnte. Zwei der Heckteile fallen auch gerne mal ab. Technisch also nicht gerade der beste Transformer und von Roboter zu Vehikel Modus kein wirklicher Spaß. Anders herum geht es schon flotter von der Hand, wenn auch da hakelige Schritte zu tun sind.

Als Transformer sieht er dafür echt gut aus. Wenn es nach mir ginge, ließen sich die Arme und Beine vielleicht etwas besser umwandeln, sieht so vielleicht etwas unfertig aus, was allerdings auch wieder den wilden Look unterstreicht. Ratchet wirkt von der Statur dynamisch und bullig zugleich, sein Autobot Logo auf der Schulterplatte ist ein Hingucker, der Brustpanzer ist vergleichbar mit einem Hulkbuster Iron Man Anzug oder auch mit dem von Beast Wars Transformers und sein Kopf wurde detailliert modelliert. Ihm wurde sogar sein auffälliges Auge verpasst und sieht auch ansonsten recht grimmig aus. Der Kopf wird beim umbauen mit einer Feder im Körper fixiert und schnallt dann wieder nach oben wenn die Turbine zurück auf den Rücken gedreht wird. Ein cooles, aber auch recht anfälliges Feature. Neben genügen Artikulationsmöglichkeiten an Armen, Schultern, Beinen, Knien und Hüftel, lässt sich sein Oberkörper an der Taille drehen was besonders dabei hilft ihn ansprechend zu posieren. Einzig die farbliche Kombination aus sandigen Pastelltönen und einfachem Weiß dürften einige abschrecken. Bin mir selbst auch noch nicht ganz sicher wie ich sie finden soll, setzt sich aber positiv von den anderen Farben ab und ist mal eine andere Richtung.

Eine ansprechende Ratchet Figur und besonders im Robotmodus etwas richtig feines. Die Transformation und auch die Fahrzeugform haben erhebliche Macken auf die man sich einstellen sollte. Die Waffe ist cool und die Farben ungewöhnlich und mal was anderes. Ratchet Liebhaber sollten mal genauer hinschauen und überlegen ob sich die Anschaffung nicht doch lohnt. Für den Gelegenheitssammler gibt es in dieser Reihe aber sicherlich rundum gelungenere Figuren.

6 von 10 Teile die einem das Leben schwer machen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen