Montag, 27. Januar 2014

BTOOOM! #1 (2012) [Kazé]

BTOOOM! #1 (2012) [Kazé]

Der 22-jährige Japaner Ryota Sakamoto ist ein ziemlicher Loser. Er hat keine Arbeit keine Freundin und auch sonst nur wenige soziale Kontakte und wohnt noch bei seiner Mutter. Seine Zeit verbringt er in dem online Game “BTOOOM!” ein Action-Titel bei dem es darum geht seine Feinde durch den geschickten Einsatz von Bomben und Granaten zu eliminieren. Er und sein Team sind mittlerweile in der Weltrangliste auf dem zehnten Platz und sogar die zweit platzierten konnten sie schon mal ohne größere Probleme besiegen. All seine Hoffnung liegt darin der beste Spieler der Welt zu werden und somit einen Job bei dem Entwicklerstudio Tyrannos zu bekommen. Eines Morgen wacht er aber nicht in seinem Kinderzimmer auf, sondern auf einer kleinen tropischen Insel. Keine Erinnerung daran wie er dorthin gekommen ist, versucht er sich zurecht zu finden. Plötzlich wird er von einer fremden Person attackiert und zwar mit Bomben wie aus dem Game.

So muss Ryota verstehen, dass er in einem realen Spiel gelandet ist und nur wer die anderen Menschen auf der Insel gekonnt aus dem Leben reißt hat eine Chance das Eiland wieder zu verlassen. Zum Glück gibt es auch andere auf der Insel, die versuchen gemeinsam zu überleben und so bilden sich die ersten Allianzen. Nach und nach erinnern sich die Figuren zusätzlich auch daran wie sie zur Insel gelangt sind.

Auf der ersten DVD von BTOOM! werden euch die ersten drei Episoden offeriert. Darin ist zu sehen wie Ryota seinen ersten Tag auf der Insel überlebt und wie seine Erinnerungen langsam zurückkehren. Neben der vorangehenden Handlung auf der Insel sind die Episoden auch voll mit einigen Rückblenden, die zeigen was kurz vor den Ereignissen auf der Insel spielen und langsam andeuten was hinter all dem steckt. Dabei bleibt die Erzählung aber nicht nur bei Ryota, sondern wechselt auch immer mal wieder zu anderen Figuren. Die zweite Person die bisher eingeführt wurde ist die blonde Oberschülerin Himiko (Suzuko Mimori). Durch sie bekommen wir eine ganz andere Sichtweise auf die Sache und am Ende der dritten Episode wird ein dritter Charakter angekündigt. Es sollte also spannend weitergehen.

Soweit ich es bisher nach nur drei Folgen einschätzen kann ist BTOOM! ein rech vielversprechender Anime. Die beiden bisher eingeführten Charaktere sind nichts wirklich besonderes, aber doch ganz sympathisch. Die Story selbst scheint eine Mischung aus Battle Royale und einem Videogame zu werden. Durchaus vielversprechend. Neben der guten Action muss nun nur noch das Drama an Gewicht gewinnen und also sollte gut werden.

Optisch ist die Serie jedenfalls jetzt schon ziemlich cool. Die Szenen in der Videospielwelt sehen richtig cool aus, genauso wie alles im Dschungel. Die Animationen sind schon sehr fein und Hintergründe oftmals detailreich und sehr dynamisch ausgeleuchtet. Kann man jedem Action und Science-Fiction Anime Fan empfehlen. Für eine fundierter Aussage solltet ihr im Zweifelsfall aber meine Meinung zu den folgenden Volumes abwarten.

In der limitierten Version bekommt ihr BTOOM! #1 in einer normalen Amaray Hülle in einem Schuber der Platz für die folgenden DVD’s lässt. Auf der Disc selbst befinden sich noch Trailer, unter anderem zu “Garden of Sinners”, wie auch die Credit und Ending Sequenz als Clear Version. Neben der gelungenen deutschen Synchro ist auch der O-Ton vorhanden. Außerdem liegt dem Ganzen noch eine Leseprobe mit dem ersten Kapitel des Manga bei.

7,6 von 10 blutige Mädchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen