Montag, 17. Februar 2014

The Walking Dead #19 - Auf dem Kriegspfad (Cross Cult)

The Walking Dead #19 - Auf dem Kriegspfad (Cross Cult)

Dieser Sammelband enthält die US-Hefte The Walking Dead #109-#114.

Rick ist entschlossen zu handeln. Gemeinsam mit Jesus plant er kräftig daran wie man den tyrannischen Anführer der Erlöser aus dem Weg räumen kann. Ricks schlagkräftige Truppe steht mehr oder weniger geschlossen hinter ihm und auch ein paar Leute vom Hügel würden sich einem offenen Kampf anschließen. Das reicht aber noch lange nicht um Negan und seine starke Baseball Hand aufzuhalten. Ein weiterer Verbündeter muss her. Die Auswahl ist leider nicht so groß und daher soll Ezekiel aushelfen. Ein alter und stattlicher schwarzer Herr mit ergrauten Dreadlocks und einer Haustigerin Namens Shiva. Störend ist nur sein etwas zu stark ausgeprägter Messiaskomplex. Wenn man aber schon jemanden in der Gruppe hast der sich Jesus nennen lässt sollte das auch nicht mehr zu viel ausmachen. Nur ein wenig komisch, dass er sogar soweit geht sich wie ein mittelalterlicher Edelsmann zu geben. Dass seine Wachposten auf Pferden reiten und sich Ritter nennen ist dann eigentlich auch nur noch logisch. Dann verschwindet allerdings einer der vermeintlichen Verbündeten. Alles droht aufzufliegen, was Negan einen unüberwindbaren Vorteil bringen würde.

Dieser Arc hat leider so seine Durchhänger. Einige Seiten bieten nur wenig neues oder überhaupt Substanz. Das Dreiergespann Rick, Jesus und Ezekiel ist schon ziemlich cool. Hinzu kommen kleine, aber tolle Momente, wie wenn Carl sich nachts heraus schleichen will um Shiva zu sehen. Die Entwicklungen zwischen Rick und Andrea sind abzusehen und nur ein weiterer Aufguss bekannter Daily Soap Routinen und auch das Vater-Sohn Verhältnis bietet nur wenig neues. Dafür stiehlt Ezekiel allen seinen Mitstreitern unentwegt die Schau. Shiva ist auch einfach ne coole Socke und ganz klar der zweitbeste Comictiger nach Hobbes. Sehr packend kann mitunter sein, zuzuschauen wie alle heimlich einen Krieg planen. Es erreicht nicht ganz das Großartigkeitslevel der Baumontagen beim A-Team, kommt aber schon nahe ran. Ich hoffe man versteht was gemeint ist.

Herr Adlard schwingt weiterhin den farblosen Farbbesen, wodurch sich dann durch sein Talent oder glückliche Fügung einige coole Panel ergeben haben. Alles mit Ezekiel sieht groß aus, Shiva ist auch eine richtige Hinguckerin und die verschwindend geringen Spannungen zwischen Rick und Negan kommen auch sehr deutlich rüber. Ein paar Splashpages sorgen für den nötigen Grad an Epicness, während mitunter auftauchende Zombies eine dichte Atmosphäre aufkommen lassen. Guter Mann, gutes Artwork. Teilweise ist er vielleicht doch launiger als er sein müsste, passt hier aber meistens ganz gut.

Wie immer ein solider Comic, Fans werden sich freuen, Gelegenheitsleser sollten sich besser die frühen Bände zu Gemüte führen. Der deutsche Release ist wie immer ein feines Hardcover im Miniformat, Bonusmaterial gibt es allerdings keines, dafür aber ein großer Haufen Werbung.

7,8 von 10 schöne Luisen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen