Sonntag, 16. Februar 2014

The Rig (2010) [M.I.G.]

The Rig (2010) [M.I.G.]

Durch eine neu aufgebaute Ölbohrinsel wird ein seit Äonen verschlossenes Monster aus den Tiefen der See befreit und aus dank verspeist es nun einen Mitarbeiter der Bohrinsel nach dem nächsten.

Von Asylum ist man so was ja schon gewöhnt und der qualitative unterschied zwischen der Anstalt und Anchor Bay wird auch immer geringer aber so was?
Die Charaktere sind dumm und nerven, da ist unter anderem ein Typ der seine Comics als Graphic Novels bezeichnet… muss ich noch mehr schreiben? Ein bisschen? Okay. Das Monster sieht aus wie der ungewollte Onkel der Alien Aliens und das beste sind eigentlich die Rückblenden die beweisen für wie dumm die Macher ihre Zuschauer halten und ihnen alles öfter zeigen damit man auch alles versteht.

Der Film erscheint ohne O-Ton zusammen mit "Dinoshark", "Supergator" und "Amphibious" und "Warbirds" in der Monsters from Hell Collection Doppel DVD. Neben den vier Titeln die auch auf der Blu-ray zu finden sind, gibt es noch die beiden DVD exklusiven Titel "Snake Megadeath" und eben diesen hier.   

3 von 10 tief gebohrte Plotholes

1 Kommentar:

  1. Gebohrt wird jetzt auch bei KNM. Und zwar in der Mega Monster Collection.

    AntwortenLöschen