Mittwoch, 31. Juli 2013

Secret Origins #7 (DC)

Secret Origins #7 (DC)

Seht wie aus dem ungestümen Sportlehrer Guy Gardner, die zweite grüne Laterne wird, die von Abin Sur ausgewählt wird um Hal Jordans Arbeit zu erledigen. Danach geht es zurück in die Vergangenheit, genauer gesagt in das goldene Zeitalter von Detective Comics und wir erfahren wie der Sandman entstand.

Wie ihr euch wohl denken könnt gibt Gardners Origin nicht sonderlich viel her. Er verhält sich dumm, ist aufbrausend und überhaupt ein Unsympath und am Ende bekommt er sich dann doch unter Kontrolle und so wird eine neue Laterne geboren. Spannender ist da schon der Anfang des Golden Age Sandmans, der während seines ersten Auftritts auf einen Killerroboter trifft, der Adlige ermorden möchte. Gemeinsam mit dem Crimson Avenger (cooler Gastauftritt übrigens) bekämpft er dann den Roboter, der sich in Wirklichkeit als Phantom des Jahrmarkts herausstellt, ein Sandman Villain der hier zum ersten mal auftauchte und danach erst wieder in dem “Sandman Mystery Theatre” Arc in den Heften #41-#44 in denen er dann auch getötet wurde. Die Geschichte hat eine gewisse härte vorzuweisen und hat zudem noch einen gewissen Steampunk Einschlag, der die Geschichte zu etwas besonderem macht.

Optisch sind beide Geschichten ganz gut, wobei auch hier Sandman die Nase vorn hat. Michael Bair beherrscht den Golden Age Stil einfach sehr gut und weiß ganz genau was er macht. Wer also einen alten vergessenen DC Helden kennenlernen oder neu entdecken möchte kann nach dieser Ausgabe des zweiten Secret Origins Volume Ausschau halten. Wegen Guy Gardner allein würde es sich aber nicht lohnen.

6 von 10 Roboter, die nicht aufhören können zu rauchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen