Dienstag, 23. Juli 2013

Geronimo Stilton - Vol.2 (2009/2010) [Polyband]

Geronimo Stilton - Vol.2 (2009/2010) [Polyband]

Wieder stehen vier Storys für den Mäusereporter Geronimo Stilton an. Diesmal geht es unter anderem darum ein gestohlenes Chipsrezept wieder zu finden, was natürlich besonders seinen Cousin FF erfreut. Zusammen mit seinem Neffen Benjamin und seiner Schwester Thea reist er auch ins Kaiserreich Miau-Chigong, wo sie einen gemeinen Betrug aufdecken. Außerdem besuchen sie noch eine Geisterstadt im wilden Westen und entdecken den geheimen Drachentempel auf Maus-Da-Rica. Langweilig wird es mit den vieren jedenfalls nicht.

Im zweiten Volume der Cartoonserie werden erneut vier Folgen auf einer DVD geboten. Zum Glück ist die Dichte der Mauswortspiele diesmal nicht allzu hoch. Die Abenteuer selbst sind eh ziemlich gut. Der Fall mit den Kartoffelchips ist vielleicht nicht der aufregendste, dafür kann FF dabei für einige Lacher sorgen und auf Maus-Da-Rica und der Geisterstadt wird es ziemlich spannend. Eine insgesamt sehr angenehme Mischung aus Abenteuer und Komödie, wobei die Witze teilweise sehr platt sind oder aus recht dümmlichen Wortspielen bestehen, manchmal ist der Humor aber auch ein wenig intelligenter und fordert die kleinen Zuschauer zum mitdenken auf. Ich fand es eigentlich auch wieder ganz unterhaltsam. Also schon eine Serie, die man mit den kleinen mitschauen kann ohne Schaden zu nehmen.


Technisch überrascht die Serie erneut mit netten Designs und vielen sehr geschmeidigen und lebendigen Animationen. In einer Zeit wo alle nur noch möglichst billige CGI Serien kreieren muss man vor dem italienischen Animationstudio schon Respekt haben, die immer noch an schöne gezeichnete Animationen glauben. An der deutschen Synchro gibt es auch nichts zu mäkeln, passt einfach gut zu den Figuren, ist aber natürlich auch nichts weltbewegend hochwertiges.

Auf der Polyband DVD wird euch ein sehr gutes Bild und auch der englische Ton präsentiert. Bonus gibt es keinen und selbst am Wendecover hat man gespart. Schade drum.

6,3 von 10 Bananenschalen in den Chips

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen