Donnerstag, 8. Mai 2014

Bruno Brazil - Der Hai, der zweimal starb - Gratis Comic Tag 2014 (Egmont)

Bruno Brazil - Der Hai, der zweimal starb - Gratis Comic Tag 2014 (Egmont)

Bruno Brazil ist ein harter Knochen und Agent des US-amerikanischen Geheimdienst. Früher operierte er noch vollkommen alleine, doch die Aufträge werden schwerer, die Feinde erbarmungsloser und so hat er sich mit einigen Abenteurern zusammengetan und Kommando Kaiman gegründet. Aktuell ist er auf der Suche nach einem ehemaligen Nazigeneral, der sich mit seinem U-Boot nach Südamerika abgesetzt hat. An Bord jede Menge Nazigold. Bruno und seine Unterstützer müssen sich allerdings beeilen, denn nicht nur sie sind hinter dem flüchtigen Nazi her.

Beim Gratis Comic Tag präsentieren die Verlage nicht nur aktuelle Veröffentlichungen, sondern auch Klassiker werden wieder ausgegraben. In diesem Fall bewerben die guten Leute von Ehapa die Wiederveröffentlichung von Bruno Brazil. Hier bekommt ihr sogar ein komplettes 48-seitiges Album geboten, wer also bock auf Bruno hat, bekommt die volle Packung.

Zum ersten mal ist “Le requin qui mourut” 1968 im Tintin-Magazin erschienen. 1973 folgte dann die erste deutsche Veröffentlichung des Titels im Zack-Magazin. Seitdem wurde das Album mehrmals neu aufgelegt. Wer diesen Klassiker aber bisher noch nicht kannte, kann es diesen Samstag nachholen. Die Geschichte ist super geschrieben, hat für heutige Verhältnisse aber ein etwas zu gemächliches Tempo. Abgesehen davon handelt es sich allerdings um einen sehr wohl gut gealterten Agententhriller. Auch die Zeichnungen müssen sich vor heutigen frankobelgischen Alben dieser Art nicht verstecken. Ein muss für Genrefans!

7 von 10 markante Kinne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen