Dienstag, 6. Mai 2014

Simpsons Comics für umme! - Gratis Comic Tag 2014 (Panini)

Simpsons Comics für umme! - Gratis Comic Tag 2014 (Panini)

Alle Jahre wieder zum Gratis Comic Tag gibt es unter anderem auch eine Simpsons Heft für umme. Dieses Jahr erscheinen in diesem Rahmen drei Simpsons Kurzgeschichten. In der ersten müssen wir mit ansehen, wie Krusty therapiert und dann vollkommen ernst wird. Er beginnt einen Job im Kernkraftwerk und findet letztlich doch zu sich zurück. Danach tut Maggie alles um den Fernseher für sich allein zu haben. Das große Finale ist dann eine typische Comiccrossover Story. Zu sehen ist wie die Barts aus drei verschiedenen Parallelwelten - Bartman, Stretch-Dude und Törtchenboy - werden in eine vierte Dimension teleportiert, die wiederum von einem weiteren, despotischen Bart beherrscht wird.

Sowohl die regulären, also auch die GCT Hefte der Simpsons, die man in den letzten Jahren bekommen konnte, waren nur selten mein Geschmack. Genauso wie die Fernsehserie selbst sind nämlich auch die Comicgeschichten der gelben Familie in letzter Zeit immer schlechter geworden. Dieses Jahr haben mir, zu meinem eigenen Überaschen, alle drei Geschichten gut gefallen.

Die erste war wohl die schwächste, aber durch ein solides Artwork und ein paar gute Pointen nicht langweilig. Ganz ohne Worte versucht sich Sergio Aragonés an einer Geschichte mit Maggie in der Hauptrolle. Sind zwar nur zwei Seiten, aber eigentlich ganz putzig und Aragonés versteht es sowieso immer Matt Groenings Zeichenstil in seiner ganz eigenen Art darzustellen. Wirklich lustig ist dann die Infinite Crisis Geschichte um die verschiedenen Barts, die gemeinsam mit einem Sideshow Bob der in seiner Welt ein guter ist, einen bösen Bart besiegen sollen. Viele coole Comicanspielungen treffen auf ein solides Artwork und eine handvoll richtig guter Gags. Überdies werden noch gängige Mainstreamcomicklischees auf die Schippe genommen. Toll!

7 von 10 Verbrennungen dritten Grades

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen