Donnerstag, 29. Mai 2014

Scalpel Massacre - Bloodline (2011) [Savoy Film]

Scalpel Massacre - Bloodline (2011) [Savoy Film]

Die beiden Journalisten Sandra (Francesca Faiella) und Marco (Marco Benevento) stehen kurz davor gefeuert zu werden. Ihre letzte Chance ist ein Bericht hinter den Kulissen eines Pornosets. Was soweit zwar ein etwas ungewöhnlicher Auftrag ist, entpuppt sich als ganz normale Arbeit. Nur für Sandra wird es schwer, denn der Drehort ist ausgerechnet das alte Anwesen in dem vor einigen Jahren auch der Serienkiller hauste, der als “Chirurg” in die Geschichte Einging. Dieser Killer hat damals nämlich auch ihre kleine Schwester getötet. Und plötzlich scheint der Chirurg zurück zu sein und mit ihm auch die Geister seiner Opfer, samt Sandras Schwester.

Bloodline ist ein italienischer Low Budget Slasher, der ein Porno Setting und ein bisschen Geister/Zombie Hokuspokus beigemengt. Das Ergebnis ist nicht wirklich gut, ist aber bemüht besser zu sein. Ganz passabel, aber gleichzeitig auch dämlich sind die drei Spannungsbögen, fiese Porno Leute, Slasher und Geister. Mag aber alles nicht zusammenpassen und wirklich Atmosphäre kommt auch nicht auf. Die Darsteller sind zum abgewöhnen, die Action sehr holprig und eigentlich können nur die handgemachten Effekte wirklich überzeugen. Ansonsten gefiel mir noch der Fake Porno Titel “Wenn Mösen in der Sonne Dösen”, besonders lustig weil der Pornoregisseur sich für einen Künstler hält, klar das er dann solch einen Titel auswählt.

Man merkt Regisseur Edo Tagliavini allerdings schon an, dass er bock auf was größeres gehabt hätte, was besseres. So wie es aussieht gab das Drehbucht auch nicht viel mehr her. Weißt auch nicht, eigentlich würde ich den Film wirklich gerne besser finden, da schon Potential vorhanden war. Unterhalten wurde ich leider trotzdem nicht.

Die Bildqualität der DVD ist ganz gut, die deutsche Synchro geht auch klar, solange man von der deutschen Stimme des dicken Kameramanns absieht, der von einem Herren mit Fistelstimme gesprochen wurde. Bonusmaterial ist vorhanden. Da wäre der Originaltrailer, Behind the Scenes (leider ohne Untertitel), eine Bildergalerie, sowie ein Musikvideo. Oben drauf noch ne Ladung Trailer: “Turkish Gambit”, “Das Chaos”, “Der Bomber”, “Strigoi - The Undead”, “Bounty Hunters”, “The Hunters”, “Spezialeinheit Ostfront” und “The Hunt”.

3 von 10 gestohlene Kameras

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen