Montag, 1. Juli 2013

Die Zwillingsbrüder von Bruce Lee (1976) [Maritim Pictures]

Die Zwillingsbrüder von Bruce Lee (1976) [Maritim Pictures]

Zwei Brüder (John Liu & Wang Tao) jagen den Killer ihrer Eltern, der zugleich auch noch den Palast beraubte. Silverfox (Hwang Jang Lee) ist aber ein schier unbesiegbarer Kämpfer, der sich schon lange auf potentielle Rächer vorbereitet hat.

Die Handlung ist mal wieder totaler Blödsinn und eigentlich auch total egal. Und wie ich schon beim letzten Mal sagte, kämpft auch hier wieder John Liu gegen den immer gern gesehenen Bösewicht Verkörperer Hwang Jang Lee (Die acht tödlichen Schläge). Die beiden sind dann eigentlich auch schon der Einzige Grund warum man den Film sehen sollte. Schön ist aber auch, dass man sich hier wieder mit einem Russen anlegt. Ein wiederkehrendes Motiv in den Arbeiten der Beiden. Dann ist noch der Score ganz lustig. An ein paar Stellen hat man sich nämlich beim James Bond Theme bedient und ganz kleine Fragmente geklaut. Ebenfalls in der Soundabteilung fällt ein Vogel extrem negativ auf. Das blöde Tier zwitschert nämlich original den ganzen Film über alle sechs Sekunden aufs neue los. Ich bin bei nervigen Sounds ja immer sehr empfindlich und dieser Vogel hat mich dann doch viele Nerven gekostet.

Die Choreographien sind teilweise ganz nett und der Held und sein Feind charismatisch. Somit erfüllt der Film dann aber auch nur die Mindeststandards eines Genrefans. Kann man also als Eastern Fanatiker gesehen haben, eine wahrliche Bereicherung sieht allerdings anders aus.

“Die Zwillingsbrüder von Bruce Lee” ist schon mal ein schöner deutscher Bruceploitation Titel, da kann man sich nicht beschweren. Zudem hat der Film ein ganz gutes Bild und einen guten Ton. Die deutsche Synchro ist eignetlich auch ganz solide. Ihr findet den Film jetzt auch in der neuen John Liu Superstar Box von Maritim Pictures. Darin gibt es nicht nur Bruce Lees Zwillingsbrüder zu sehen, sondern noch 11(!) weitere Filme auf drei DVDs. Die da wären: “Der Superfuß der Shaolin”, “Fausthieb des Todes”, “Der Vollstrecker der Shaolin”, “Todesgrüße von Bruce Lee”, “Die Rache der gelben Spinne”, “Der Todesstoß”, “Eine Prise für tödliche Pfeifen”, “Bruce Lee - Wir rächen dich”, “Das Todescamp der Shaolin”, “Die Stahlfaust” und “Kung-Fu-Man”. Außerdem kommt die Box mit einem Pappüberstülper und einem alternativen Wendecovermotiv.

4,8 von 10 Hupfdohlen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen