Montag, 17. Juni 2013

Hulk #19: Maya-Macht (Panini)

Hulk #19: Maya-Macht (Panini)

Dieser Sammelband von Panini enthält die US-Hefte Incredible Hulk #13-#15 und Hulk #53-#57.

Alles hat ein Ende, nur Hulk hat zwei! Das Doppelfinale von Hulk und dem unglaublichen Hulk stehen an. Seht zuerst wie Banner mit zur Hilfenahme von russischen Raumschiffteilen, Affenmenschen, einem Drogendealer und Magie dem zurückgekehrten Dr. Doom seinen lange geplanten Plan um die Ohren haut um sich endlich für die Umpolung von Hulk und Banner zu rächen. Noch schlimmer erwischt es nur noch den roten Hulk, der in Südamerika einem wiedererwachten Aztekengott verfüttert werden soll. Dabei soll es nicht nur ihm an die Wäsche gehen, sondern auch dem versammelten Alpha Flight Team, A-Bomb und den Hulkerinnen. Und Los!

Der Anfang des hier zu Ende gebrachten Incredible Hulk Volumes gehört für mich zu den schlimmsten Hulk Comics überhaupt. Dazwischen habe ich ein paar Ausgeben nicht gelesen und das Finale ist jetzt nicht großartig, aber nicht annähernd so doof wie die ersten Heftchen. Inhaltlich bleibt es trashig, aber der gewollte Humor kommt ein wenig besser durch. Optisch verstehe ich hier auch zum ersten mal wohin Jefte Palo mit seinen Zeichnungen hin will. Während der Action sieht es jetzt nicht mehr ganz so unmöglich aus, sondern schon mehr wie ein gewollter etwas ungewöhnlicher Stil. Wenn es düster und härter zugeht hat’s fasst einen milleresken Touch, der ganz cool wirken kann. Bin irgendwie doch ein wenig positiv überrascht.

In der zweiten Hälfte beschäftigen wir uns mit dem roten Hulk der mit seiner Sippe den finalen Kampf gegen die Azteken antritt. Inhaltlich nicht gerade die Wucht, aber der Auftritt von Alpha Flight ist gerne gesehen. So oft trifft man die Kanadier ja nicht an. Die Gottheiten sehen ganz cool aus, insgesamt ist das Ganze dann aber doch irgendwie Banane und einfach nichts tolles. Zudem hat der rote Hulk ja immer noch nur recht wenige Fans und deren Anzahl wird sich auch hiermit nicht wirklich vergrößern. Nebenbei können diese beiden Enden eigentlich okay unterhalten, gerade wenn man auf stumpfe Unterhaltung aus ist. Mehr sollte man aber nicht erwarten, da der Comic einfach nicht mehr bieten kann. Abgehakt und auf zu besseren Hulk Geschichten unter dem Mantel von Marvel Now!

6 von 10 radioaktive Affenkackhaufen in der Fresse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen