Samstag, 29. Juni 2013

Eine Prise für tödliche Pfeifen (1977) [Maritim Pictures]

Eine Prise für tödliche Pfeifen (1977) [Maritim Pictures]

Eigentlich sind die Regierungen von China und Russland gerade im Begriff Frieden zu schließen. Allerdings haben die kriegstreiberischen Geheimagenten beider Staaten ein Problem mit den friedlichen Absichten. Daher werden Intrigen gesponnen und ein neuer Konflikt heraufbeschwört. Agent Shu Shao Tin und sein Bruder machen sich nun daran den Verräter zu finden, der dunkle Pläne mit russischen Agenten schmiedet.

Ein weiteres mal behaken sich John Liu und Hwang Jang Lee (Im Auge des Taifun). Beides große Kämpfer und zurecht zwei der beliebtesten Hongkong Darsteller. Mit viel artistischen, kämpferischen und sogar auch schauspielerischen Können beulen die beiden sich durch über 90 Minuten Film und langweilen dabei nur selten. Liegt zum einen an den tollen Sets, den fabelhaften Kampfchoreographien und auch ein paar humoristische Einlagen schaden dem Ganzen nicht. Positiv ist auch die Handlung anzusehen, die einerseits kleine Versatzstücke aus waren Begebenheiten aufgreift und zum anderen in Punkto Dramatik nicht allzu hölzern oder albern wirkt. Was ja leider öfter zu beklagen ist. Genrefans sollten sich also gut unterhalten fühlen, neue Fans wird das Genre durch diesen Film aber nicht finden. Der Kenner freut sich aber über eine weitere Perle im Schrank. Zudem handelt es sich bei dieser Version um die erste unzensierte deutsche Variante.

Genauso habe ich mich über den deutschen Titel gefreut “Eine Prise für tödliche Pfeifen” ist wirklich ein Weltklasse Titel. Fast so gut wie der englische Name”Snuff-Bottle Connection”. Feine Sache das. Die tödlichen Pfeifen kommen mit einem vertretbaren Bild und einem guten Ton, in dem eine nicht minder gute deutsche Synchro zu hören ist. Ihr findet den Film jetzt auch in der neuen John Liu Superstar Box von Maritim Pictures. Darin gibt es nicht nur Prisen für Pfeifen zu sehen, sondern noch 11(!) weitere Filme auf drei DVDs. Die da wären: “Der Superfuß der Shaolin”, “Fausthieb des Todes”, “Der Vollstrecker der Shaolin”, “Todesgrüße von Bruce Lee”, “Die Rache der gelben Spinne”, “Der Todesstoß”, “Die Zwillingsbrüder von Bruce Lee”, “Bruce Lee - Wir rächen dich”, “Das Todescamp der Shaolin”, “Die Stahlfaust” und “Kung-Fu-Man”. Außerdem kommt die Box mit einem Pappüberstülper und einem alternativen Wendecovermotiv.

6,5 von 10 kleine Akteure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen