Freitag, 12. Juli 2013

The Transformers: Spotlight Jazz (IDW)

The Transformers: Spotlight Jazz (IDW)

Einige Autobots sind hilflos auf ihrem zerstörten Heimatplaneten Cybertron gestrandet. Hilflos verschanzen sie sich vor einer Armee von kannibalistischen Insecticons, aber langsam bricht Panik aus. Unter den Gestrandeten ist auch Tracks und um die anderen zu motivieren und aufzubauen erzählt er die Geschichte seiner ersten Mission. Er und einige andere Soldaten gerieten in einen Hinterhalt und er war der einzige überlebende. Als er aber wieder zu sich kam war Jazz da, der ihn retten wollte. Und schon standen nur sie beide Megatrons Spezialeinheit gegenüber, den Predacons.

Diese Spotlight Ausgabe ist ein Tie-In zu “All Hail Megatron” und müsste so ungefähr zur gleichen Zeit wie Ausgabe #9 spielen. Kenntnisse dieser Serie sind allerdings nicht nötig, macht die Ausgangsituation aber sicherlich interessanter. Von da aus geht es weit in die Vergangenheit zu Tracks erster Mission. Das Heft ist voll mit starken Charaktermomenten von Tracks und Jazz. Natürlich sind auch die klasse umgesetzten Gefechte zwischen den beiden und den Predacons ein klarer Anreiz sich das Heft vorzunehmen. Jazz Fans wird es sicherlich auch freuen ihn mal wieder in seiner Prä-Erdtarnungsmodus zu sehen.

Das Artwork ist auch schön und schafft es die Kämpfe dynamisch wirken zu lassen, gerade mit den etwas dreckigen, aber trotzdem noch deftigen Farben sieht’s schon ziemlich schick aus. Gut geschriebenes und attraktives Heft für zwischendurch, dass aber für Fans durchaus noch ein wenig Mehrwert hat. Hat mir gefallen.

7 von 10 seltene Momente

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen