Mittwoch, 22. Mai 2013

Apocalypse of the Living Dead (2009) [M.I.G.]

Apocalypse of the Living Dead (2009) [M.I.G.]

Der erfahrene InterPol Agent Mortimer Reyes (Ken Foree) begibt sich mit seiner Auszubildenden der jungen Agentin Mina Milius (Kristina Klebe) auf ihren ersten Auftrag. Sie sollen gemeinsam einem Gefangenen (Emilio Roso) aus Serbien abholen. Zur selben Zeit schleicht aber dummerweise ein Giftgastransport durchs Land, der seinen Inhalt nicht gänzlich in sich behält. Jetzt müssen die beiden Agenten zusammen mit ihrem Gefangenen, durchs mittlerweile von Zombies verseuchte Land reisen.

Dumm aber nicht ganz scheiße. Wir haben hier einen mäßig interessanten serbischen Zombiestreifen vor uns, der stark Actionorientiert ist, aber leider nur milde und nicht wirklich tolle Effekte vorzuweisen hat. Um das westliche Publikum bei Laune zu halten, hat man noch drei amerikanische Schauspieler rangekarrt. Ganz vorne dabei ist Horrorkultstar Ken Foree (TDR), der aber nur wenig bis gar keinen Bock hat. Kristina Klebe, die noch in Chillerama als Eva Braun brillieren konnte hat hier ebenso wenig Lust und Emilio Roso (Countdown: Jerusalem) war eh noch nie gut.

Die Dialoge sind richtig dämlich und die Action wirkt herrlich plump. Anrechnen kann man den Machern nur, dass sie wussten was sie für einen Blödsinn verzapfen und sich daher auch nicht ganz ernst nehmen. So richtig unterhalten kann die Apokalypse aber leider zu keiner Zeit, es hätte aber auch durchaus noch schlimmer sein können. Wer aber bock auf billige Action hat bekommt sein Fett weg.

Erneut wird es apokalyptisch mit Zombies. Diesmal in der “Days of the Dead Collection”, die absolut Deckunnsgleich ist mir der einen Monat zuvor erschienenden “The Living Dead Collection”. Darin sind außerdem noch die Titel “War of the Living Dead”, “Days of the Dead 3 - Evolution” und “Collapse of the Living Dead” enthalten. Bonusmaterial und O-Ton fehlt natürlich, aber die Bildqualität ist in Ordnung.

4,6 von 10 betrunkene Soldaten

1 Kommentar:

  1. Findet ihr jetzt aktuell auch in der "Zombie Attack! - der jüngste Tag" Collection.

    AntwortenLöschen