Montag, 20. Mai 2013

Jim Knopf und die Wilde 13 - Blu-ray (1977) [S.A.D.]

Jim Knopf und die Wilde 13 - Blu-ray (1977) [S.A.D.]

Lukas der Lokomotivführer (Manfred Jenning) und Jim Knopf (Winfried Küppers) sind gerade erst aus China nach Lummerland zurückgekehrt und schon wieder gibt es Probleme, die es zu lösen gilt. Ein Postboot ist gegen die Grenze von Lummerland gebumst und nun ereilen Ängste den König Alfons den Viertel-vor-Zwölften (Gerhard Jentsch). Was ist wenn ein großes Schiff gegen die Grenze bumst? Ein Leuchtturm muss her, aber Lummerland ist einfach zu klein, denn ein hoher Leuchtturm muss unten breit und dick sein um nicht umzufallen. Da hat Jim eine geniale Idee. Sie müssen zurück in die Wüste zu Herrn Tur Tur (Herbert Meyer) dem Scheinriesen. Von weit entfernt ist er riesig aber umso näher man ihm kommt, desto kleiner wird er.

Auf dem Weg dorthin müssen sie aber erstmal dem Meereskönig und seiner Tochter Sursulapitschi (Christel Peschke) helfen den Magnetberg zu reparieren. Doch als sie dann weiter ziehen wollen, wird die Baby Lokomotive von der Wilden 13 entführt. Auf der Suche nach Unterstützung ziehen die beiden weiter ins Land der Drachen…

Jim Knopf und die Wilde 13 natürlich aus der Feder von Michael Ende, hier umgesetzt für die Augsburger Puppenkiste. Für die Umsetzung war mal wieder Manfred Jenning (Die Museumsratten) zuständig der wie immer eine tolle Arbeit geleistet hat. Genauso wie bei der ersten Mini-Serie sind auch diese vier Folgen sehr unterhaltsam und kurzweilig geraten. Die Abenteuer der beiden führen sie zu vielen verschiedenen Orten und zu den merkwürdigsten Gestalten. Höhepunkt der Puppenkunst sind hier die Szenen im Drachenland, bei denen die tollen Drachenpuppen begeistern können. Aber auch die Unterwasser Abenteuer sehen sehr schick aus. Der Humor ist ebenfalls gelungen und die Charaktere immer liebenswert. Einfach eine tolle Geschichte.

Jetzt gibt es auch eine Blu-ray Version die nicht nur für Sammler, sondern auch für den kleinen Geldbeutel geeignet ist. Dafür müsst ihr bei dieser Veröffentlichung aber auch auf das feine Bonusmaterial und das Booklet verzichten. Das Bild ist sehr gut restauriert und man hat das Beste aus dem Ausgangsmaterial gemacht was noch rauszuholen war. Wer auf die Limited Edition verzichten kann und die Serie einfach nur auf Blu-ray haben möchte macht mit dieser günstigen Variante nichts falsch.

8 von 10 Nachwuchsbahnen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen