Montag, 27. Mai 2013

Teenage Mutant Ninja Turtles: Basic Raphael (Playmates Toys)

Teenage Mutant Ninja Turtles: Basic Raphael (Playmates Toys)

Pünktlich zur aktuellen TMNT Animationsserie von Nickelodeon gibt es von Playmates Toys einige neue Turtles Figuren. Im Deutschsprachigen Raum und einigen anderen europäischen Ländern konnte sich Stadlbauer die Rechte sichern. Unter anderem gibt es ein 100cm hohes Playset mit vielen verschiedenen Kanalisationsebenen und so weiter. Auch Fahrzeuge und sprechende Turtles sind mit von der Partie. Jetzt soll es aber um den Raphael aus der Basic Reihe gehen, zu der neben den Turtles auch noch Splinter, Shredder, Kraang, April und ein Footsoldier gehören.

Eingepackt macht der Hitzkopf der Truppe schon mal einen ganz guten Eindruck. Die Bubble ist auf einer farblich stimmigen Card, an den Look der klassischen Turtles kommt die Verpackung zwar nicht heran, aber das passt schon. Vernünftige Leute reißen ihre Action Figuren ja eh schnellstmöglich aus der OVP. Neben der Figur werden noch sechs Waffen mitgeliefert. Die Waffen befinden sich in einem grauen Gussrahmen, was für Raphaels Waffen gut passt, da es sich nur um Metallwaffen handelt. Enthalten sind jeweils zwei Shuriken, zwei Hakenschwerter, zwei Jitte und natürlich zwei Sais, sind ja schließlich Raphaels Waffen. Es wäre noch schön gewesen wenn die Waffen nicht nur grau, sondern wirklich silbern wären. Ein paar Details wurden modelliert, aber auch da wäre etwas mehr drin gewesen. So könnten zum Beispiel die Schwerter ein paar Scharten gebrauchen und braunfarbene Holzgriffe hätten auch noch ein wenig besser ausgeschaut. Die Sais oder Jitte, können nicht nur in den Händen des Turtles platziert werden, sondern auch in einem Waffenhalfter auf der Rückseite des Panzers. Alle Waffen lassen sich gut in den Händen platzieren und die rechte Hand kann zudem auch einen Shuriken festhalten. Ein Ort um die weiteren Waffen zu verstauen fehlt allerdings. In den USA ist mittlerweile aber schon eine neue Linie erschienen, die wie auch schon damals bei den Turtles möglich war, die Waffen im Panzer verstauen können. Schade, dass das hier noch nicht der Fall ist.

Aber nun zum Turtle selbst. Raphael ist circa 4” also gute 10cm groß und verfügt über ganze elf Gelenkpunkte. Da wäre der Kopf auf einem Kuppelgelenk, der genügend Spielraum hat um merkbar andere Positionen einzunehmen. In den Armen hat die Figur jeweils drei Gelenke wobei sich das Handgelenk nur rumdrehen lässt, während Ellenbogen und Schulter in alle Richtungen frei drehbar sind. Die Beine hingegen lassen sich nur an den Knien und an der Hüfte frei bewegen. Reicht insgesamt allerdings vollkommen aus um den grünen Pizza Vertilger in coole Posen zu werfen.


Der Look der Figur hat nichts mehr mit dem Aussehen der Achtziger Cartoonreihe zu tun und sieht vielmehr aus wie eine Mischung aus den klassischen, grimmigen Comic Turtles und den der aktuellen Animationsserie. Jedenfalls guckt Raphael schön fies. Neben den normalen Details, wie der coolen Struktur der Schildkrötenhaut, vielen Muskel und Schildkrötenpanzer Details gefällt mir ganz besonders, dass Raphs Panzer einige Macken, Kratzer und Dellen hat. Was total Sinn macht, schließlich ist er ja auch der ungestüme der Truppe, der sich durch seine Art so manches mal in heikle Situationen bringt. Die Bandagen an den Gelenken und das Bandana sehen auch klasse aus. Super Design. Nur die Bemalung hat ein paar kleinere Macken. Gerade bei den Zähnen hätte man etwas genauer arbeiten können und auch das Bandana ist nicht perfekt. Allerdings sind das Punkte, die auch nur auffallen, wenn man wirklich genau hinschaut.

So komme ich abschließend zu dem Ergebnis, dass sowohl Fans der Comics von Kevin Eastman und Peter Laird großen Gefallen an den Figuren finden werden, wie auch die jungen Fans der aktuellen Fernsehserie. Eine Figur also, die für Sammler und Kinder gleichermaßen empfehlenswert ist. Die Waffen könnten noch ein paar mehr Details vertragen und auch der Turtle selbst ist noch nicht ganz perfekt, bei der Größe und dem Preis, kann aber eigentlich niemand wirklich unzufrieden sein. Ein besonderes Lob bekommt die Figur für ihren sehr sicheren Stand, durch den auch ausgefallene Kampfposen möglich sind, die äußerst dynamisch aussehen.

8 von 10 grimmige Schildkröten

Kommentare:

  1. Toller Bericht!!! Die Figuren sind so großartig. Ich bin in diversen Läden schon mehrere Male drumherum geschlichen. Bald wird mindestens eine Figur mein sein. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur empfehlen! Hast du denn schon einen bestimmten Turtle im Auge?

      Löschen
    2. Eigentlich alle, doch zuerst würde ich mir Michelangelo kaufen. :)

      Löschen